Easybank mit günstigere Tradinggebühren, ING DiBa mit Depot Startbonus & Flatex mit gratis ETF-Sparplänen

Wenn es um die Anlage in Wertpapieren geht, dann gibt es im Moment einiges zu berichten, denn die Easybank, die ING-DiBa und auch bei Flatex gibt es Neuigkeiten.

Flatex mit Lyxor ETFs für gratis Sparpläne

ETFs werden immer beliebter! Deshalb finden Sie bei flatex über 250 kostenlose Sparpläne von Comstage und db-xtrackers. Ab sofort erweitern wir dieses Angebot um Sparpläne von Lyxor. Es gibt natürlich auch ETFs welche nicht gratis sind, diese kosten je Ausführung 0,90 Euro. Ein Sparplan kann bei Flatex ab 50 €/Monat eröffnet werden.

ING-DiBa Depot mit 30 € Startbonus

Das ING-DiBa Depot gibt es ab sofort mit einem Startbonus von 30 €. Wer eines eröffnet, bekommt eine Gutschrift von 30 € und genießt dann ein Wertpapierdepot für Fonds. Diese sind mindestens um 50 % vom Ausgabeaufschlag rabattiert. Im Moment gibt es knapp über 100 Fonds bei der ING-DiBa im Angebot.

Achja, die Hello Bank und die DADAT verlangen ebenfalls keine Depotgebühren für Fonds und haben eine viel größere Auswahl an Fonds.

Easybank mit günstigeren Ordergebühren

Eine größere Revolution gab es bei den Ordergebühren der Easybank. Diese sind jetzt im Regelfall deutlich günstiger geworden, speziell für die Börsenplätze Wien und XETRA in Deutschland. Mit dieser Anpassung der Gebühren nach unten ist die Easybank mehr als wettbewerbsfähig bei den Ordergebühren.

Order an der Börse Wien:
  • 0,15 %
  • mind. 5,95 €, max. 199,00 €
  • + Fremde Spesen 0,03 % (mind. 1,90 €, max. 60 €)
  • + 0,24 €
Order an XETRA Börse:
  • 0,24 %
  • mind. 8,95 €, max. 199,00 €
  • + Fremde Spesen 0,0055 % (mind. 0,69 €)
  • + 2 €
Order an NYSE Börse:
  • 0,20 %
  • mind. 14 €
  • + Fremde Spesen (0,10 % mind. 13,25 $) bei Verkauf 0,00218 %

Was heißt das denn nun konkret und wie veränderten sich die Gebühren bei der Easybank?

Beispiele für Orderkosten an der Wiener Börse:

  • Order um 1.000 € – Kosten: 8,10 Euro (bisher 14,00 €)
  • Order um 2.000 € – Kosten: 8,10 Euro (bisher 14,00 €)
  • Order um 3.000 € – Kosten: 8,10 Euro (bisher 14,00 €)
  • Order um 4.000 € – Kosten: 8,15 Euro (bisher 14,00 €)
  • Order um 5.000 € – Kosten: 9,65 Euro (bisher 14,00 €)

Beispiele von Orderkosten an der deutschen XETRA:

  • Order um 1.000 € – Kosten: 11,64 Euro (bisher 14,00 €)
  • Order um 2.000 € – Kosten: 11,64 Euro (bisher 14,00 €)
  • Order um 3.000 € – Kosten: 11,64 Euro (bisher 14,00 €)
  • Order um 4.000 € – Kosten: 12,29 Euro (bisher 14,00 €)
  • Order um 5.000 € – Kosten: 14,69 Euro (bisher 14,00 €)

Beispiele von Orderkosten an der us-amerikanischen NYSE:

  • Order um 1.000 € – Kosten: 27,25 Euro (bisher 30,00 €)
  • Order um 2.000 € – Kosten: 27,25 Euro (bisher 30,00 €)
  • Order um 3.000 € – Kosten: 27,25 Euro (bisher 30,00 €)
  • Order um 4.000 € – Kosten: 27,25 Euro (bisher 30,00 €)
  • Order um 5.000 € – Kosten: 27,25 Euro (bisher 30,00 €)

Einen aktuellen Broker-Vergleich können Sie hier durchführen:

zum Broker Vergleich »

 

Posted in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.