Schad- und Klaglos(haltungs)-erklärung - Finanz-Lexikon

Das Finanz-Lexikon für Österreich - Schad- und Klaglos(haltungs)-erklärung - Finanz-Lexikon

Schad- und Klaglos(haltungs)-erklärung - Finanz-Lexikon

Schad- und Klaglos(haltungs)-erklärung:

Übernahme der Verpflichtung, jemandem Nachteile und Schäden zu ersetzen, falls dieser aus einem bestimmten Rechtsgrund von dritter Seite in Anspruch genommen wird. Z.B. Schad- und Klaglos(haltungs)erkIärung eines Sparers zugunsten einer Bank, die ihm eine geringfügige Spareinlage bei Verlust des Sparbuches ohne *Kraftloserklärungsverfahren ausbezahlt.


Das war die Information aus dem Finanz-Lexikon zum Begriff Schad- und Klaglos(haltungs)-erklärung .

Weitere Begriffe aus dem Lexikon:

Wählen Sie einen Buchstaben aus dem Finanz-Lexikon aus:

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |


Was gibts Neues aus der Welt der Advertorials?
Gratis Girokonto
dank DADAT
  • Gratis Bankomatkarte
  • Gratis Kreditkarte
  • 75 € Eröffnungsbonus

zum Angebot »

Sparen Sie sich die teure Kontoführungsgebühr!