DAB Bank Tagesgelderöffnung: Nicht mehr über Bank Austria möglich

Bisher war es ein netter Geheimtipp für Sparer in Österreich. Bei der deutschen DAB Bank konnte man auch als Österreicher relativ einfach ein Tagesgeldkonto bzw. kostenloses Depot mit Tagesgeld eröffnen. Dies zu einem Spitzenzinssatz von 2,1 %. Wobei dieser Zinssatz nur für die ersten 7.000 Euro galt. Für Beträge darüber hinaus gab es wesentlich weniger Zinsen.

Zur Legitimation konnte man bislang zu einer Bank Austria Filiale gehen, welche ein DAB Formular bestätigte und dies als ordnungsgemäße Legitimation galt. Leider ist dies ab sofort nicht mehr möglich. Damit bleiben nur noch sehr unattraktive Stellen zur Legitimierung übrig:

  • Bank Austria/Unicredit,
  • Staatliche Behörde,
  • Deutsche Botschaft oder
  • Deutsches Konsulat.

Aus diesem Grunde wird das Angebot der DAB Bank nicht mehr angezeigt. Falls sich an der Legitimierungsmöglichkeiten der DAB Bank etwas ändern würde, wie z. B. Legitimierung per österreichischem Post-Identverfahren, so wird die DAB Bank wieder angezeigt.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x