Direktanlage: Depotübertragsaktion

Wer bis 7.12.2010 ein Depot nachhaltig zur Direktanlage übersiedelt (auch wenn dieser bereits Kunde bei der Direktanlage ist), der bekommt für diesen Depotübertrag Spesen rückerstattet von bis zu 500,00 Euro die ihm beim alten Broker durch den Übertrag entstehen können, ersetzt. Wer also mit seinem bisherigen Broker unzufrieden ist, der kann nun auf günstige Art und Weise zur Direktanlage.at wechseln mit Sack und Pack (bzw. Aktien und Anleihen).

Was bezahlt man bei der Direktanlage eigentlich an Gebühren für die Depotführung?`

  • Für Fonds (ausgen. ETF-Fonds) zahlen direktanlage.at-Kunden generell keine Depotgebühr und für sonstige Wertpapiere nur 0,10% p.a. zzgl. USt. (Minimum p.a. zzgl. USt. Euro 4,50/Position).

Wichtig ist hier, dass der Depotübertrag bis zum 7.12.2010 geschehen muss. Dies wohl deshalb, damit die Direktanlage die Wertpapiere noch 2010 einbuchen kann, damit die Direktanlage wohl ihre Ziele erreicht. Eine gute Aktion für Direktanlage Kunden die schon immer ihr anderes Depot kündigen wollten – nun geht es weitaus günstiger!

Den Kundenbrief im PDF Format zum Depotübertrag gibt es auf der Website der Direktanlage.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x