Hypo Vorarlberg, Kärntner Sparkasse, Bank Burgenland und Bank Austria erhöhen Sparzinsen

Nachdem heute die ING DiBa für 15. März eine Zinserhöhung bekanntgab, zogen heute bereits etliche Banken in Sachen Zinserhöhung vor. Die Filialbanken Hypo Vorarlberg, Kärntner Sparkasse, Bank Burgenland und Bank Austria haben ihre Sparzinsen erhöht. Insgesamt sind die Zinserhöhungen eher unspektakulär, da die Anpassungen max. 3/8 Prozentpunkte ausmachte, bei den meisten Produkten sogar deutlich weniger.

Hier eine Übersicht über die diversen Anbieter:

Anbieter / Produkt

Sparform

Zinsen bisher

Zinsen Neu

Hypo Bregenz (Hypo Vorarlberg) Kapitalsparbuch (1 Jahr) 1 Jahr gebunden 1,625 1,750
Kärntner Sparkasse Kapital Sparen (1 Jahr) 1 Jahr gebunden 1,250 1,375
Hypo Bregenz (Hypo Vorarlberg) Kapitalsparbuch (2 Jahre) 2 Jahre gebunden 1,750 2,125
Bank Burgenland Kapitalsparbuch (2 Jahre) 2 Jahre gebunden 2,000 2,125
Kärntner Sparkasse Kapital Sparen (2 Jahre) 2 Jahre gebunden 1,750 2,000
Bank Burgenland Kapitalsparbuch (3 Jahre) 3 Jahre gebunden 2,250 2,500
Bank Austria ErfolgsSparbuch (3 Jahre) 3 Jahre gebunden 0,625 0,875
Bank Austria ErfolgsCard (ab 70.000 Euro) täglich fällig 0,500 0,750
Bank Austria ErfolgsCard (bis 69.999,99 Eur) täglich fällig 0,375 0,625
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x