Neue Sparzinsen: Generali, RLB OÖ, RLB Kärnten und Hypo NÖ

Ein Monatswechsel führt auch zu Veränderungen bei den Sparzinsen. Heute sind die Generali Bank, die RLB OÖ, die RLB Kärnten und die Hypo Niederösterreich an der Reihe. Nur bei der RLB Kärnten hat es beim Prämiensparen über 24 und 36 Monate eine Zinssenkung gegeben. Ansonsten ging es bei allen anderen nach oben bei den Sparzinsen. So richtig nennenswert sind die neuen Konditionen der angeführten Banken nicht, wenn man sie zu den Bestbietern vergleicht. Keiner der hier angeführten Banken kann mit dieser Zinsänderung die oberste Stelle bei der Sparzinsen einnehmen – es ist eher ein Anpassen an die Konditionen des Mitbewerbs.

Anbieter / Produkt

Sparform

Zinsen bisher

Zinsen Neu

Generali Bank PremiumKonto 12 Monate (Festgeldkonto)1 Jahr gebunden2,1252,250
RLB OÖ Vermögenssparbuch1 Jahr gebunden1,8752,000
RLB Kärnten Vermögenssparbuch (12 Monate)1 Jahr gebunden1,7501,875
Generali Bank PremiumKonto 24 Monate (Festgeldkonto)2 Jahre gebunden2,2502,375
HYPO NÖ HYPO NOE Prämiensparbuch 24 Monate2 Jahre gebunden1,5751,925
RLB Kärnten Prämiensparen (24 Monate)2 Jahre gebunden0,7500,500
RLB Kärnten Prämiensparen (36 Monate)3 Jahre gebunden0,8750,625
HYPO NÖ HYPO NOE Prämiensparbuch 48 Monate4 Jahre gebunden1,9252,450
RLB OÖ Vermögenssparbuch6 Monate gebunden1,0001,250
HYPO NÖ HYPO NOE Powerkontotäglich fällig0,8751,125
RLB Kärnten Anlagekonto mit Anlagecardtäglich fällig0,3490,672
RLB Kärnten Anlagekonto ohne Anlagecardtäglich fällig0,3490,672

Stand: 01.07.2011

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x