Easybank Broker

Die Easybank ist eine österreichische Direktbank inklusive einem Brokerage Bereich mit Sitz in Wien. Bei dieser Bank bzw. Broker handelt es sich um eine Tochterfirma der BAWAG P.S.K. Mit rund 490.000 Konten ist Easybank die zweitgrößte Direktbank Österreichs.

Neben dem Brokerage werden hier auch Leistungen wie ein Girokonto, Sparanlagen, Vorsorgeprodukte und Kredite angeboten.

Die Eröffnung eines Depotkontos erfolgt online über die Website des Brokers. Dazu kann entweder ein bestehendes Girokonto der Easybank genutzt werden oder der Kunde eröffnet ein neues Girokonto oder ein Verrechnungskonto.

Gebühren auf einen Blick

Die Easybank ist ein heimisches Institut und bietet somit ein steuereinfaches Wertpapierdepot an.

Depotgebühr:14,40 Euro + 0,1296 % p.a.
bzw. mindestens 5,76 Euro pro Wertpapierposition p.a.
Verrechnungskonto:ab 0,00 € p.a.
Order Wien:ab 10,99 €
Order Xetra Frankfurt:ab 11,64 €
Order NYSE:ab 27,25 $
Fondssparplan:Ja
ETF-Sparplan:Nein
Dividendengebühr:0 €

Vorteile

Die Anlage bei der Easybank bietet dem Kunden sehr viele Vorteile:

  • gute Usability der Webpräsenz auch wenn altbackenes Aussehen
  • gute Konditionen für den Handel an der Wiener Börse
  • große Auswahl an Fonds (über 7.000)
  • günstige Depotgebühren (gibt aber günstigere Angebote)
  • hohe Transparenz der Kosten
  • keine Gebühren für Dividendenzahlungen (außer Devisenprovision 0,25 %)
  • günstige Ordergebühren an der LSX (ab 1 Euro)

Nachteile

Neben den vielen Vorteilen gibt es bei diesem Broker aber natürlich auch Nachteile, die berücksichtigt werden müssen:

  • es werden noch keine ETF Sparpläne zur Verfügung gestellt
  • Gebühren an der Wiener Börse, XETRA und anderen Börsen könnten günstiger sein, leider nur an der LSX richtig gute Konditionen

Kosten

Depotgebühren

Das Depot bei der Easybank kostet den Kunden 14,40 Euro fix + 0,1296 % jährlich, mindestens jedoch 5,76 Euro je vorhandener Wertpapierposition im Jahr.

Kontoführungsgebühren

Die Kontoführung über das Easybank Girokonto ist kostenfrei, sofern ein Gehaltseingang stattfindet. Das Verrechnungskonto hingegen kostet eine Gebühr von 27,00 Euro im Jahr. Zudem können hier keine Dauer- oder Lastschrifteinzüge durchgeführt werden.

Die Habenzinsen für das Verrechnungskonto liegen 0,01 %, die Sollzinsen bei 6,50 %.

Tradinggebühren

Bei einem Kauf und Verkauf von Wertpapieren an den verschiedenen Börsen gestalten sich die Kosten folgendermaßen:

Xetra Wien

0,20 % des Transaktionsgebetrags – mindestens 8,95 €

+0,03 % Fremdspesen – mindestens 1,90 €, maximal 60,00 €

+0,24 €

Xetra Frankfurt

0,24 % des Transaktionsgebetrags – mindestens 8,95 €

+0,0055 % Fremdspesen – mindestens 0,69 €

+2,00 €

NYSE

0,25 % des Transaktionsgebetrags – mindestens 14,00 €

+0,10 % Fremdspesen – mindestens 13,25 € bei Verkauf 0,00218 %

So richtig günstige Gebühren gibt es für Order an der LSX, denn hier sind Order bis 3.000 Euro so günstig, dass nur 1 Euro an fremden Spesen fällig werden.

Order an der Lang & Schwarz Exchange:

  • bis 3.000 Euro Ordervolumen: 0,00 Euro
  • 3.000,01 Euro bis 10.000,00 Euro: 9,90 Euro
  • ab 10.000,01 Euro: 15,90 Euro
  • + 1,00 Euro fremde Spesen

Diverse Gebühren

Der Kontoauszug ist online kostenlos erhältlich, die Zusendung per Post kostet 0,75 € zzgl. Porto. Die Dividendenkosten betragen 0,00 %, die Devisienprovision liegt dafür bei 0,25 %. Die Teilnahme an der Hauptversammlung im Inland ist für den Anleger kostenlos.

Handelsangebot

Das Handelsangebot der Easybank ist breit gefächert. Die Kunden können aus ca. 7.000 verschiedenen Fonds wählen. Gehandelt werden kann an den verschiedensten Börsen im Inland und Ausland. Das Angebot von Easybank besteht aus:

  • Anleihen
  • Aktien
  • Optionsscheine
  • Zertifikate
  • Fonds

Steuern

Der Sitz der Easybank befindet sich in Wien, Österreich. Somit handelt es sich bei diesem Anbieter um einen steuereinfachen Broker. Das heißt, die Kursgewinnsteuer wird automatisch abgezogen und ein automatischer Verlustausgleich durchgeführt sofern es sich um ein Einzeldepot handelt.

Zusatzleistungen

Easybank bietet neben dem Brokerage interessante Zusatzleistungen wie ein Girokonto und Sparpläne an. Außerdem stehen beim Brokerage eine Portfoliaufschlüsselung und und eine Performanceanalyse zur Verfügung.

Beratung & Support

Postalische Erreichbarkeit

easybank AG

Quellenstraße 51-55

1100 Wien

Telefonische Erreichbarkeitt

Der Kundenservice ist Montag-Freitag zwischen 07.00 Uhr und 19.00 Uhr unter der Nummer 05 70 05 515 zu erreichen.

Online Erreichbarkeit

E-Mail: easy@easybank.at

Website: https://www.easybank.at/de/

Weiter Daten

BLZ 14200

BIC (S.W.I.F.T.): EASYATW1

UID: ATU41671801

Datenverarbeitungsregisternummer (DVR): 0871869

Firmenbuchnummer: 150466z

Firmenbuchgericht: Handelsgericht Wien

Fazit

Die Sicherung der Anlagen bei Easybank unterliegt den österreichischen Richtlinien zur Anlegerentschädigung und Einlagensicherungen. Dadurch ist eine Sicherheit und Seriosität diese Broker definitiv gegeben. Ein großer Vorteil ist hier das Demopaket, bei dem die Funktionen des Brokers zunächst einmal getestet werden können.

Auch die Kosten bei diesem Broker können mit denen der Konkurrenz mithalten. Bei einem Kauf oder Verkauf an der Börse Wien entstehen mit Easybank als Broker Kosten in Höhe von 10,99 Euro je Order. Diese ergeben sich folgendermaßen: 0,20 % von 1000 € Transaktionsgebühr, ergibt 1,50 €, die Mindestgebühr beträgt jedoch 8,95 € also sind es 8,95 €. Hinzu kommen 0,03 % Fremdspesen, das sind noch einmal 0,30 €. Auch hier beträgt jedoch die Mindestgebühr mehr, in diesem Fall 1,90 € zzgl. 0,24 € Basispreis. Günstiger geht es jedoch über die Lang & Schwarz Exchange, denn hier kostet die Order dann nur 1,00 Euro bei einem Ordergegenwert von bis zu 3.000 Euro.

Besonders bietet sich der Anbieter für Anleger an, die gerne alle Bankgeschäfte über eine Plattform erledigen. Im Gesamtvergleich mit anderen Anbietern schneider Easybank sehr gut ab.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x