Finanzvermögen: Wie viel Geld haben die Österreicher?

Wir Österreicher werden von Jahr zu Jahr ärmer und ärmer. Genau so ist es! Die Statistik sagt aber etwas anderes, wenn man sich die veröffentlichten Daten der OeNB ansieht. Das Geldvermögen der Österreicher wächst seit Jahren über der Inflationsrate. Wie wir aus der Statistik wissen, heißt ein durchschnittliches Wachstum von x % des Finanzvermögens, dass jeder Österreicher davon profitiert.

Alle Zahlen in Millionen Euro.

Erklärung der Grafik:

Finanzvermögen in Summe

So reich ist Österreich, so viel Geld ist auf allen Veranlagungsinstrumenten zu finden. Dazu zählen Einlagen, Wertpapiere, Anteilsreichte und auch Versicherungs- und andere Altersabsicherungssysteme. Mit dieser Kennzahl wird die Größe des Gesamtvermögensbestands gemessen. Die Aktiva der Österreicher.

Verpflichtungen

Wir Österreicher haben nicht nur Geld sondern auch Schulden. Die Passiva. Auf dieser Seite finden sich kurz und langfristige Kredite und andere Verpflichtungen. 

Nettoposition

Rechnet man das „Finanzvermögen in Summe“ minus den „Verpflichtungen“ ergibt sich die Nettoposition. Das ist das, was rauskommt wenn die Schulden vom Vermögen abgezogen wird. So reich ist Österreich wirklich.

Zahlen zum Vermögen

Finanzvermögen der Österreicher

Jahr Finanzvermögen Finanzvermögen Netto Vermögensbildung
1995 251.905 177.501 74.404
1996 266.962 188.672 78.290
1997 277.516 196.363 81.153
1998 290.562 207.479 83.083
1999 307.981 217.575 90.406
2000 326.803 230.821 95.982
2001 335.152 235.423 99.729
2002 343.503 239.070 104.433
2003 364.050 255.719 108.331
2004 387.486 272.075 115.411
2005 422.634 290.303 132.331
2006 448.368 307.508 140.860
2007 472.953 325.649 147.304
2008 466.642 312.446 154.196
2009 501.670 347.025 154.645
2010 524.522 362.359 162.163
2011 528.016 362.385 165.631
2012 548.740 380.872 167.868
2013 571.728 404.101 167.627
2014 593.040 423.110 169.930
2015 609.941 434.768 175.173
2016 639.017 457.085 181.932
2017 671.925 486.640 185.285
2018 684.666 493.620 191.046
2019 724.713 528.278 196.435
2020 763.085 560.051 203.034
2021 768.376 564.741 203.635

Die in der Grafik abgebildeten Zahlen sehen Sie in der Tabelle genauestens aufgelistet.

Quelle: OeNB

Details zum Reichtum der Österreicher

Der Blick zurück in das Jahr 2007 zeigt, dass damals folgende Positionen deutlich geringer waren und sich diese in den letzten 10 Jahren deutlich gesteigert haben:

  • Bargeld: +60 % – von 14.204 auf 22.779 Millionen Euro
  • Täglich fällige Einlagen: + 209 % – von 46.044 auf 142.237 Millionen Euro
  • Sonstige Anteilspapiere: +61 % – von 71.063 auf 114.137 Millionen Euro
  • Altersversicherungsleistungen: +562 % – von 1.625 auf 10.765 Millionen Euro

Gesunken hingegen sind folgende Positionen:

  • Sonstige Einlagen (also gebunden): -25 % – von 135.728 auf 102.289 Millionen Euro
  • Langfr. verz. Wertpapiere: -16 % – von 34.102 auf 28.685 Millionen Euro
  • Nicht-Lebensversicherungsansprüche: -43 % – von 8.393 auf 4.759 Millionen Euro

Bei diesen Zahlen geht sehr schön heraus, dass die Österreicher ihr Geld am liebsten auf Spareinlagen parken. Die Rendite ist dort aber mehr als unterirdisch, speziell wenn die Entwicklung der Sparzinsen und der Inflationsrate berücksichtigt wird. 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Neukunden Aktion, Advertorial
  • 100 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.200 ETFs für Sparpläne, über 230 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker
0
Hinterlasse einen Kommentarx