Münzen

Gold- und Silbermünzen sind beliebte Anlageobjekte, da sie nicht nur schön anzusehen sind, sondern auch eine gewisse Sicherheit und Flexibilität mittransportieren. In Österreich sind beliebte Sammler- und Geschenkmünzen jene der Münze Österreich, wie z. B. der Philharmoniker oder der Golddukaten, welche in den verschiedensten Ausprägungen am Markt angeboten werden.

Folgende Münzen, Gold- und Silbermünzen werden hier auf Bankkonditionen.at

Wo Münzen kaufen

Grundsätzlich sollte man Münzen nicht um die Ecke kaufen, denn es gibt auch Fälschungen und die sind mitunter sehr gelungen. Daher wenden Sie sich am besten an folgende Stellen:

  • Händler (offline als auch online)
  • Banken

Typische Händler in Österreich mit einem guten und klingenden Namen ist z. B. Philoro oder Ögussa bei dem Sie online als auch offline kaufen einkaufen können. Online gibt es zahlreiche weitere Händler unter anderem auch aus Deutschland, welche Münzen anbieten. Beispiele dafür sind Anlagegold24 oder Goldsilberhandel.de

Typischerweise kaufen aber die Österreicher ihre Münzen bei Banken. Banken sind in der Nähe der Kunden zu finden und haben ein umfangreiches Angebot zu akzeptablen Preisen. Speziell für Münzen die verschenkt werden zu den verschiedensten Anlässen wie Erstkommunion, Firmung oder Geburtstag ist die Bank wohl der geeignetere Partner zum gelegentlichen Preis.

Wie bemisst sich der Wert einer Münze

Es gibt ein paar Variablen die den Wert einer Münze beeinflussen. Beispiele sind dafür

  • Wie ist der aktuelle Wert des Edelmetalls (wie ist der aktuelle Goldpreis z. B.)?
  • Wie hoch ist der Feingehalt der Legierung?
  • Wie gut ist der Zustand der Münze?
  • Wie viele Münzen gibt es von dieser Art?

Unterschied Goldmünze und Medaille

Achtung, Achtung, es gibt zig Medaillen am Markt und auch wenn sie hübsch aussehen, so sollten Sie sich bewusst machen, dass eine Medaille keine Goldmünze ist. Auf einer Münze findet man einen

  1. geprägten Jahrgang,
  2. wo geprägt wurde,
  3. die Währung und
  4. einen Nennwert (bzw. Nominalwert).

Diese Anlagemünzen werden in autorisierten Prägestellen im Auftrag des Staates hergestellt, wie es die Münze Österreich in Österreich ist mit Prägungen wie z. B. dem Wiener Philharmoniker oder einem Golddukaten.

Eine Medaille hingegen kann jeder produzieren lassen und auch beliebig gestalten und prägen. Die oben genannten Merkmale sind nicht oder nur zum Teil vorhanden.

Typische Stückelungen bei Münzen

Die gängigsten Formen der Stückelung bzw. der Feinunzen sind:

UnzeGramm
1 Unze31,10 Gramm
1/2 Unze15,55 Gramm
1/4 Unze7,77 Gramm
1/10 Unze3,11 Gramm
1/20 Unze1,55 Gramm

 Feingehalt / Legierung

Was man vom Diamanten kennt gibt es auch bei Silber und Gold. Es geht um Karat, ein Wert der den Feingehalt der Legierung ausdrückt. Je höher die Karat Anzahl, desto höherwertiger ist das Edelmetall.

KaratFeingehalt
24 Karat999/1000
22 Karat916/1000
21 Karat875/1000
18 Karat750/1000
14 Karat585/1000
10 Karat418/1000
9 Karat375/1000
8 Karat333/1000

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: