Kanadische Dollar

Aktueller Kurs

Datum1 Euro =1 Kanadischer Dollar =
18.12.20181,52490,66
17.12.20181,51890,66
14.12.20181,50950,66
13.12.20181,51930,66
12.12.20181,51700,66

Umrechner

Der Währungsrechner funktioniert auf Basis des letzten Kurses und rechnet mit ganzen Zahlen.

in Euro = Kanadischer Dollar

oder

in Kanadischer Dollar = Euro

Wechselkurs Tabelle

Mit der Umrechnungstabelle, welche Sie sich ausdrucken können, haben Sie die wichtigsten Referenzwerte des  kanadischen Dollar zum Euro und umgekehrt auf einen Blick:

Wechselkurs Euro auf Kanadische Dollar

1 EUR 1,52 CAD
10 EUR 15,25 CAD
20 EUR 30,50 CAD
50 EUR 76,25 CAD
100 EUR 152,49 CAD
500 EUR 762,45 CAD
1000 EUR 1 524,90 CAD

Wechselkurs Kanadische Dollar auf Euro

1 CAD 0,66 EUR
10 CAD 6,56 EUR
20 CAD 13,12 EUR
50 CAD 32,79 EUR
100 CAD 65,58 EUR
500 CAD 327,89 EUR
1000 CAD 655,78 EUR

Chart

Sie können den Berichtszeitraum für den Chart bis 1999 ansehen. Dazu wählen Sie in der darunter angeführten Tabelle unter der Spalte „Datum“ das „von“ und „bis“ Datum aus und der Chart passt sich automatisch an.

Kursentwicklung

Auf der folgenden Tabelle sehen Sie die Kursentwicklung für 1 Euro in der jeweiligen Währung.

Über den Kanadischen Dollar

Der kanadische Dollar (im Englischen als canadian dollar und im Französischen als dollar canadien bekannt) ist die offizielle Währung von Kanada. Auf der französischen Inselgruppe Saint-Pierre und Miquelon wird er allerdings auch als Zahlungsmittel akzeptiert.

Genau wie der amerikanische Dollar wird der Kanadische mit $ abgekürzt. Zur besseren Unterscheidung kann aber auch C$ oder CAD$ verwendet werden. Umgangssprachlich ist er als buck oder plastre bekannt, allerdings kommen auch die Begriffe loonie oder huard zur Anwendung. Letzteres wird aber hauptsächlich für die Ein-Dollar-Münze verwendet, da auf dieser ein Eistaucher (loon) abgebildet ist.

Diese, sowie alle anderen Münzen, werden von Royal Canadian Mint in Winnipeg, Manitoba geprägt. Die Banknoten werden allerdings von der Canadian Bank Note Company in Ottawa hergestellt. Bis zum Jahre 2012 war auch noch BA International Inc daran beteiligt. Danach hat die Firma die Produktion von Banknoten allerdings eingestellt.

Die Geschichte des kanadischen Dollars

Vor Einführung des Dollars wurde in Kanada mit dem kanadischen Pfund gehandelt, welches auf dem selben System wie das britische Äquivalent basierte und demnach in Schilling und Pence eingeteilt war. Durch die Nähe zu den Vereinigten Staaten koppelte sich die kanadische Wirtschaft aber immer mehr von England ab, wodurch das Pfund im Jahre 1841 mithilfe des Halifax Ratings neu berechnet wurde und einen Wert von 4 Dollar erhielt.

Die britische Regierung versuchte allerdings weiterhin am Pfund festzuhalten, weswegen es noch 30 Jahre dauern sollte bis der kanadische Dollar zur offiziellen Währung des Landes erklärt wurde. Die Provinz Kanada tat im Jahre 1858 zwar den ersten Schritt, aber der wegweisende Uniform Currency Act ging erst im April 1871 über die Bühne. Das wäre aber vermutlich nicht ohne die Formierung des Dominion von Kanada geschehen, welches neben der namensgebenden Provinz auch aus New Brunswick und Nova Scotia bestand.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich allerdings nur Banknoten im Umlauf. Erst 37 Jahre später, am 2.Januar 1908, wurde die erste kanadische Münze produziert: eine silberne Fünfzig-Cent-Münze mit dem Abbild von König Edward VII.

Unterteilung des kanadischen Dollars

Münzen:

      • 5 Cent – nickel
      • 10 Cent – dime
      • 25 Cent – quarter
      • 50 Cent – fifty-cent piece
      • 1 Dollar – loonie / huard
      • 2 Dollar – toonie

Scheine:

      • 5 Dollar – blau gefärbt
      • 10 Dollar – violett gefärbt
      • 20 Dollar – grün gefärbt
      • 50 Dollar – rot gefärbt
      • 100 Dollar – braun gefärbt

Zusammenfassung

    • Der kanadische Dollar hatte es nicht leicht sich zu etablieren, aber seitdem gab es keine größeren Probleme. Allerdings wurden schon diverse Münzen und Banknoten aus dem Verkehr gezogen. Das betrifft vor allem die 1-Cent-Münze, da die Produktionskosten den Wert schlussendlich überstiegen, sowie die 1000 Dollar Note, welche vor allem bei Geldwäschern beliebt war.
    Insofern sie nach 1935 herausgegeben wurden können sie allerdings immer noch als Zahlungsmittel verwendet werden. In solch einem Fall kann es allerdings nicht schaden nach Sammlern Ausschau zu halten. Manche würden für solch seltene Scheine sicherlich ein kleines Vermögen hinblättern.

Prognose

 

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: