Yuan

Aktueller Kurs

Datum1 Euro =1 Yuan =
18.10.20187,98350,13
17.10.20187,98870,13
16.10.20188,00950,12
15.10.20188,01350,12
12.10.20188,00430,12

Umrechner

Der Währungsrechner funktioniert auf Basis des letzten Kurses und rechnet mit ganzen Zahlen.

in Euro = Yuan

oder

in Yuan = Euro

Wechselkurs Tabelle

Mit der Umrechnungstabelle, welche Sie sich ausdrucken können, haben Sie die wichtigsten Referenzwerte des Yuan zum Euro und umgekehrt auf einen Blick:

Wechselkurs Euro auf Yuan

1 EUR 7,98 CNY
10 EUR 79,84 CNY
20 EUR 159,67 CNY
50 EUR 399,18 CNY
100 EUR 798,35 CNY
500 EUR 3 991,75 CNY
1000 EUR 7 983,50 CNY

Wechselkurs Yuan auf Euro

1 CNY 0,13 EUR
10 CNY 1,25 EUR
20 CNY 2,51 EUR
50 CNY 6,26 EUR
100 CNY 12,53 EUR
500 CNY 62,63 EUR
1000 CNY 125,26 EUR

Chart

Sie können den Berichtszeitraum für den Chart bis 1999 ansehen. Dazu wählen Sie in der darunter angeführten Tabelle unter der Spalte „Datum“ das „von“ und „bis“ Datum aus und der Chart passt sich automatisch an.

Kursentwicklung

Auf der folgenden Tabelle sehen Sie die Kursentwicklung für 1 Euro in der jeweiligen Währung.

Über den Yuan

Selbst Währungsexperten sind sich nicht immer einig. Heißt die Währung der Volksrepublik China nun Yuan oder Renminbi? Tatsächlich ist beides richtig. Je nach dem Kontext werden beide Begriffe genutzt. Renminbi (Volkswährung) ist der eigentliche offizielle Währungsname. Wenn ein Preis oder eine Geldsumme beziffert wird, sprechen die Chinesen statt dessen vom Yuan. So hieß die chinesische Währung bis 1949 und vom Yuan spricht auch heute noch jeder Chinese, der einen Preis nennt.

Der Renminbi hat die internationale Abkürzung CNY, in China lautet die gebräuchliche Abkürzung RMB. Seine Einheiten heißen Yuan, Jiao und Fen. Ein Yuan entspricht 1o Jiao und 100 Fen. Es gibt Geldscheine im Wert von 100, 50, 20, 10, 5, 2 und 1 Yuan, in 5, 2 und 1 Jiao und in 5, 2 und 1 Fen. Münzen gibt es im Wert von 1 Yuán, 5 und 1 Jiao, sowie 5, 2 und 1 Fen. Außer den offiziellen Namen der chinesischen Geldeinheiten existieren noch mehrere regionale bzw. umgangssprachliche Namen. So bezeichnet zum Beispiel in Nordchina und in Peking ein Markt-oder Garküchen-Verkäufer den Yuan als Kuai und den Jiao als Mao. Für einen Ausländer ist die chinesische Währung also etwas verwirrend. Dazu kommt noch, dass sowohl auf den Yuan-als auch auf den Jiao-Münzen nur eine große 1 geschrieben wird und schwer erkennbar ist, welche Sorte man in der Hand hat, umso mehr als auch die vor der letzten Währungsumstellung 2004 verwendeten Scheine und Münzen alle noch im Umlauf sind.

Die Geschichte der Chinesischen Währung ist sehr kompliziert. In den verschiedenen Dynastien gab es zahlreiche völlig unterschiedliche Währungen und auch in den einzelnen Regionen des Riesenreiches existierten ganz eigene Zahlungsmittel. Eine Vereinheitlichung gelang erstmals mit der Währungreform von 1949. Damals führte die Kommunnistische Partei Chinas den Renminbi-Yuan ein.

der Wert der chinesischen Währung Renminbi/Yuan war sehr lange an den Preis des US-Dollars gekoppelt. Erst seit 2005 erlaubt die chinesische Schwankungen des Wechselkurses. Allerdings bewegt er sich immer noch in einem engen Rahmen um den staatlich festgelegten Basiskurs.

Prognose

 

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: