Bank Austria Online Banking

Das Bank Austria Online Banking bietet die Erledigung von Bankgeschäften rund um die Uhr. Kunden brauchen damit die Öffnungszeiten nicht zu beachten und können alle Vorgänge von zu Hause aus erledigen. Das Abfragen von Kontoständen und Umsätzen, die Einrichtung von Überweisungen und Wertpapiergeschäften sind rasch per Mausklick erledigt. Zudem erhebt das Geldinstitut von sich aus keine gesonderten Gebühren für die Nutzung.

Einstieg in das Bank Austria Online Banking

Kunden müssen vor der ersten Nutzung bei einer Bank Austria Filiale eine OnlineBanking-Berechtigung beantragen. Damit erhalten sie eine Verfügungsnummer und eine individuelle PIN (persönliche Identifikationsnummer). Der Zugang zur Webpräsenz erfolgt dann über die Website http://www.bankaustria.at. Dort klicken User auf den Button „OnlineBanking“. Verfügungsnummer und PIN müssen zum Besuch des persönlichen Online-Bereichs eingegeben werden. User greifen dann auf alle Konto- und Umsatzfunktionen zu.

Funktionen von Bank Austria Online Banking

Durch das Bank Austria Online Banking fragen Kunden Daten ab oder tätigen Überweisungen. Dabei greifen sie auf Angaben aus den letzten 24 Monaten zurück. Das Saldo oder der Umsatz eines jeden Kontos ist so ersichtlich. Als Transaktionen stehen Inlands- und Terminüberweisungen, Daueraufträge, Auslandsüberweisungen, die EU-Binnenzahlung und anderes zur Wahl. Optional informiert der persönliche Digitalbereich auch über den Kontostand von Kreditkarten – und zwar innerhalb der letzten drei Monate. Wer am Wertpapierhandel interessiert ist, kann von dort aus auch Aktien, Anleihen, Optionsscheine, Zertifikate und anderes kaufen, verkaufen und verwalten. Zudem stehen Salden über Bausparverträge, Kredite und Sparbücher zur Anzeige parat.

Sicherheit von Bank Austria Online Banking

Nutzer sollten beim Besuch der persönlichen Online-Portals immer den Weg über die Website der Bank beschreiten. Damit verhindern sie Täuschungen von Betrügern. Die Website selbst ist über ein SSL-Zertifikat gesichert. Alle übertragenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Als Browser eignen sich der Internet Explorer, Firefox, Safari und Chrome. Sie sollten immer auf dem neusten Stand sein. Gleiches gilt auch für die Rechnersoftware. Die Betriebssysteme Windows, MAC OS X und Linux (Ubuntu) bieten – mit dem neusten Update versehen – ausreichend Schutz vor Hackern und Computerangriffen.

Demoversion von Bank Austria Online Banking

Es existiert keine Demoversion vom Bank Austria Online Banking. Stattdessen führt eine OnlineBanking Guided Tour in alle Themen ein. Sie kann über die Website aufgerufen werden.

TAN und MobileTAN

Wer Transaktionen im Online-Bereich freigeben möchte, muss dazu TANs (Transaktionsnummern) eingeben. User entnehmen dazu eine TAN aus einer zugeschickten Liste oder erhalten eine TAN für jeden geschäftlichen Vorgang an ihr Mobiltelefon geschickt. Es wird hier unterschieden in TAN und MobileTAN – die Idee dahinter ist aber stets die gleiche, das sichere Freigeben einer Transaktion und dass diese Freigabe über einen anderen Kanal geschieht, als jener Kanal mit dem aktuell das Bank Austria Online Banking getätigt wird. Dabei ersetzt die TAN die Unterschrift und garantiert die Rechtsverbindlichkeit des Vorgangs. Durch das Versenden der Nummer werden Aufträge an die Bank Austria zur Ausführung weitergeleitet.

Bank Austria Online Banking Resümee

Das Bank Austria Online Banking gewährleistet viele Dienste, die auch in einer Bankfiliale möglich sind. Kontoabfragen und Zahlungsanweisungen sind vom heimischen PC aus ohne Probleme möglich. Dabei gewährleistet die Bank hinreichend Schutzvorrichtungen, um die sensiblen Daten vor den Augen Dritter zu schützen.

1
Hinterlasse einen Kommentar

0 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: