Firmenkonto

Über 250.000 Selbstständige die als Ein-Personen-Unternehmen am Markt tätig sind gibt es und genau diese Zielgruppe benötigt in der Regel keine komplexen und teuren Kontoprodukte, sondern ein einfaches, funktionierendes Girokonto, ähnlich jenem eines Privatkontos. So manche Bank hat dieses Bedürfnis erkannt und bieten dieser Zielgruppe der EPUs ein kostengünstiges, praktisches Kontopaket an – der Vergleich für Firmenkonto zeigt ein paar passende Beispiele

Die Angebote die hier im Firmenkonto gelistet sind, richten sich an volljährige, natürliche Personen mit Wohnsitz in Österreich und können somit auch von Unternehmer genützt werden, die diese Kriterien erfüllen (eine juristische Person wäre z. B. eine GmbH oder eine AG):
wdt_IDSortBankKontoführungKartenZinsenZum Angebot
24Hello Bank 5 Filialen, Wertpapierdepot benötigt inkl. Wert von über 10.000 €0 € Kontoführung inkludiert0 € Bankomatkarte 0 € Kreditkarte0,00 % Habenzinsen 6,90 % Sollzinsenzum Angebot »
33Kontist keine Filialen Deutsche IBAN Keine Bonitätsabfrage Premiumkonto kostenpflichtig 40 € Eröffnungsbonus0 € Kontoführung inkludiertnur virtuelle Mastercard Debitkarte möglich in AT0 % Nur Guthabenkontozum Angebot »
45Holvi keine Filialen Finnische IBANab 0 € Kontoführung tw. inkludiertab Pro auch Kreditkarte inkludiert0 %, nur auf Guthabenbasiszum Angebot »
56Bank Austria Filialen österreichweit5 €/Monat jede Online Transaktion 0,30-?zum Angebot »
67Erste Bank Filialen im Osten Österreichs Vergünstigter Zugang zu Prosaldo.net - Buchhaltungssoftwareab 23,90 €/Quartal Kontoführung inkludiert0 € Bankomatkarte GOLD Kreditkarte mit Paket EPU Plus?zum Angebot »
72N26 keine Filialen Deutsche IBAN0 € Kontoführung inkludiert 0,1 % Cashback für Kreditkartenumsätze0 € Maestro 0 € Kreditkarte0 % Aktuell nur auf Guthabenbasiszum Angebot »
88Sparda Bank 17 Filialen Alle digitalen Buchungen inklusive Bankomatkarte inkludiert 1 Jahre FreeFinance EA-Buchhaltung9,90 Euro/MonatBankomatkarte inkludiert?zum Angebot »
99BUNQ Business Jede Transaktion löst Kosten aus (ab 0,1 €) - bis zu 25 Konten inkludiert9,99 Euro/Monat3 Karten inkludiert, wahlweise Maestro und oder Mastercard Debit0 %, nur auf Guthabenbasiszum Angebot »

Kontoführung

Die Kontoführung ist bei den verglichenen Firmenkonten für EPUs ab 0 Euro verfügbar, aber die Bedingungen dafür sind streng und das Angebot sehr limitiert. Daher empfiehlt es sich zu Beginn sich Gedanken über die Anforderungen an sein Firmenkonto zu überlegen. Erledigen Sie alles nur über das Online Banking? Benötigen Sie die Möglichkeit einer Bareinzahlung oder eines persönlichen Beraters? Benötigen Sie einen individuellen Rahmen oder die Möglichkeit das Girokonto mit einem Buchhaltungsprogramm zu verknüpfen? Haben Sie viele Buchungen und wäre so eine Pauschalverrechnung geschickt? Fragen über Fragen, die geklärt werden müssen auf der Suche nach einem günstigen Firmenkonto.

Bei den verglichenen Firmenkonten sieht es so aus, dass bei der DADAT und bei der Hello Bank (hier benötigt man aber auch ein Wertpapierdepot mit einer Mindesteinlage von 10.000 Euro) für das Konto eine Pauschale gilt, also unabhängig von der Anzahl der Buchungen. Eingeschränkt gibt es hier auch die Möglichkeit von Bareinzahlungen, die aber mitunter kostenpflichtig sind – aber eben möglich. Klassiker wie die Bank Austria, Sparda Bank oder Erste Bank bieten kostenpflichtige Firmenkonten für EPUs an, gehen Sie aber davon aus, dass Sie für Bareinzahlungen nochmals extra bezahlen müssen.

Ausländische Online Angebote wie jenes von Kontist, Holvi oder BUNQ sind wohl preislich interessant, aber wohl nicht für alle geeignet. Bei Kontist ist es sogar so, dass im Moment man nur eine virtuelle Mastercard Debit Karte erhält und das physische Pendant (noch) nicht nach Österreich gesandt wird. Warum auch immer. Holvi ist in der Basisausstattung kostenlos und kann das Konto so mal unverbindlich ausprobieren, aber wenn man mehr benötigt, wird es gleich kostenpflichtig. Bei BUNQ ist alles gleich ein wenig anders, denn mit knapp 10 Euro im Monat erhält man bis zu 3 Karten nach Wahl (Maestro oder Mastercard Debit) und kann bis zu 25 IBANs eröffnen. Einfach so, ohne Mehrkosten. Beim Business Paket von BUNQ kostet aber dann leider jede Transaktion nochmals etwas, ist aber preislich überschaubar, wohl aber eben kein Geschenk.

Karten (Bankomatkarte und Kreditkarte)

Bei den meisten Kontopaketen ist eine Bankomatkarte enthalten. Im Ausland ist es dann eine Maestrokarte. Kreditkarten sind nur in wenigen Kontopaketen enthalten und wenn, dann handelt es sich entweder um eine Kreditkarte ohne Versicherungsleistungen und einem niedrigen Kreditkartenrahmen (der nicht aufgestockt werden kann) oder um eine Debit Kreditkarte. Debit Kreditkarte bedeutet, dass der Umsatz sofort vom Firmenkonto abgebucht wird, so wie wir es von der Bankomatkarte kennen und es nicht zum Monatsende eine Kreditkartenabrechnung gibt und der Saldo als Lastschrift vom korrespondierenden Firmenkonto abgebucht wird.

Zinsen

Die Zinsen für Guthaben sind bei allen Banken gegen 0 % oder tatsächlich 0 %. Habenzinsen gibt es im aktuellen Zinsumfeld einfach nicht mehr und da ist es auch schon ziemlich egal, ob man nun 0,01 % vor Kapitalertragsteuer erhält oder nicht. Bei den Sollzinsen sieht es gleich einmal anders aus, denn von den oben angeführten Anbietern im Vergleich verfügen manche nur über ein Guthabenkonto, was bedeutet, dass man gar nicht ins Minus kommen kann. Ist kein Guthaben verfügbar, wird die Transaktion nicht durchgeführt. Bei anderen Banken wie der DADAT oder der Hello Bank gibt es sehr wohl die Möglichkeit sein Konto aus ins Minus zu bewegen, aber man darf sich hier keinen großen Rahmen erwarten, denn die Banken werden ein sehr wachsames Auge haben. Die Sollzinsen die diese Banken bieten sind absolut akzeptabel, denn für Privatkunden liegen diese Sollzinsen mitunter bei 10 % und hier haben diese Direktbanken mit ca. 7 % einen guten Zinssatz, wenn man schon einmal sein Firmenkonto überziehen muss.

 

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: