Kreditzinsen Entwicklung

Kreditzinsen Entwicklung in Österreich seit 2003

Wie sich die Kreditzinsen in Österreich seit 15 Jahren entwickelt haben, finden Sie in den beiden Charts auf dieser Seite. Die Entwicklung der Kreditzinsen wird unterschieden in

  • Neukunden / Bestandskunden
  • Konsumkredit / Wohnbaukredit

Seit über 20 Jahren werden die durchschnittlichen Kreditzinsen der österreichischen Banken von der Nationalbank erhoben. Einmal im Monat werden diese Daten von den Banken gemeldet und die OENB fasst diese zusammen.

Kreditzinsen Entwicklung

Neukunden Kreditzinsen

Auf dem folgenden Chart sehen Sie die Entwicklung der Kreditzinsen für einen Konsumkredit und für einen Wohnbaukredit für Neukunden. Die Kreditzinsen für einen Konsumkredit sind dabei stets teurer als für einen Wohnbaukredit. Der Grund liegt in der Besicherung und natürlich auch in der Höhe des Kredits. Ein Konsumkredit wird für Dinge des täglichen Gebrauchs meist verwendet und der Kreditbetrag liegt bei 3.000 bis 10.000 Euro. Der Kreditbetrag für einen Wohnbaukredit liegt meist bei 100.000 Euro und mehr.

Daten-Quelle: OENB.

Sie sehen auf diesem Chart sehr richtig, dass die Entwicklung der durchschnittlichen Kreditzinsen bei Konsumkredite in den letzten Jahren nicht mehr so stark gefallen sind, bzw. sogar gleich geblieben sind. Verglichen zu den Zinsen beim Wohnbaukredit ist hier sogar zu einem leichten Anstieg gekommen. Bei den Kreditzinsen für Immobilienkredite  im Vergleich zum Sinkflug der Kreditzinsen bei Wohnbaukrediten. Auch wenn die Kreditsummen bei Konsumkrediten deutlich niedriger sind als bei Wohnbaukrediten, sind Konsumkredite für Banken sehr interessant und lukrativ geworden, sofern es gelingt diese ohne viel Aufwand zu vergeben. Einigen Banken in Österreich ist es gelungen eine regelrechte Kreditfabrik zu eröffnen und da die durchschnittlichen Leitzinsen weiterhin niedrig sind (ein Blick auf den EURIBOR oder die UDRB oder allgemeine Leitzinsen hilft hier) gibt es hier eine ordentliche Spanne zu lukrieren.
Blickt man auf diesen Chart der Entwicklung der effektiven Kreditzinsen so wird die Spread (Unterschied zwischen den beiden Kreditzinsen) noch deutlicher sichtbar. Bei den effektiven Kreditzinsen gibt es bei den Konsumkrediten keinerlei Bewegung nach unten, während die Kreditzinsen auch bei den Wohnbaukrediten effektiv weniger werden. Die Sammlung der effektiven Kreditzinsen hat die OENB erst mit 2003 begonnen, daher sind keine Kreditzinsen vor diesem Datum vorhanden.

Bestandskunden Kreditzinsen

Auf diesem Chart sieht man die Entwicklung der Kreditzinsen für Bestandskunden und hier kommt zum Ausdruck, dass die durchschnittlichen Kreditzinsen hier für Konsumkredite als auch für Wohnbaukredite im sinken sind die letzten Jahre – im Unterschied zu den Kreditzinsen für Neukunden, wo es bei Konsumkredite keinen merklichen Rückgang bei den Zinsen gab.

Daten-Quelle: OENB.

Der Höchststand bei den Kreditzinsen in den letzten 15 Jahren wurde im Jahr 2008 gemacht, seit dem sind die Kreditzinsen wieder im sinken und diese Entwicklung war schön kontinuierlich Jahr für Jahr ging es hier zurück. Einzig 2011 ging es kurz wieder einmal rauf, aber nicht lange, dann ging es eindeutig wieder zurück und jetzt im Jahr 2018 stehen wir bei Bestandskunden einem durchschnittlichen Kreditzins bei Konsumkredite von ca. 3 % und bei Wohnbaukredite bei ca. 1,85 %. Eine Trendumkehr ist im Moment nicht ersichtlich, wobei man zum aktuellen Zeitpunkt von einer Seitwärtsbewegung ausgehen kann.

Prognose Kreditzinsen

Der Blick in die Glaskugel ist immer schwierig und was weiß man schon, was die Zukunft bietet. Die Experten sind sich insofern einig, dass sie der Überzeugung sind, dass die Kreditzinsen nicht weiter nach unten gehen werden. Die Experten wie Banken oder Nationalbanken erwarten im Jahr 2018 nur moderat steigende Zinsen bzw. sogar gleichbleibend niedrige Zinsen. Während in den USA die Leitzinsen nach und nach bereits angehoben werden, tut sich bei der EZB und somit im EURO-Land nichts. Daher ist auch keine Erhöhung von verbundenen Leitzinssätzen wie dem EURIBOR oder der UDRB zu erwarten und falls doch, dann nur in geringerem Ausmaß. Für das Jahr 2019 sollte man jedoch sehr wohl von kleineren Schritten zur Zinsanhebung ausgehen.

Können die Kreditzinsen noch tiefer sinken? Natürlich können Sie das, jedoch ist die Chance auf steigende Kreditzinsen vermutlich höher und so gibt es einige Kreditnehmer – speziell bei Immobilienkrediten – welche versuchen einen Fixzinssatz für eine gewisse Laufzeit herauszuhandeln. Wenn Sie in der Lage sind, dass Sie einen langfristigen Kredit abschließen möchten bzw. werden (oder bereits einen laufen haben), so sollten Sie sich ebenfalls damit auseinander setzen, ob Sie sich nicht Fixzinsen sichern möchten.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: