RLB Kärnten, Autobank und VKB erhöhen die Sparzinsen

Die Erhöhungen der Sparzinsen für Sparprodukte mit Bindungen von 12 Monaten und mehr halten an. Nun gab es bei der RLB Kärnten, bei der Autobank und bei der VKB Bank Erhöhungen der Sparzinsen. Während die RLB Kärnten ihr Vermögenssparbuch mit 12 Monaten auf 1,5 % erhöhten, gab es bei den anderen Banken nur Änderungen von Bindungszeiträumen von 24 bis 60 Monaten. Die Erhöhungen fielen zum Teil deutlich aus, denn bei der Autobank kletterte z. B. die Termineinlage über 48 Monate von 2,77 auf 3,07 %.

Die aktuellen Entwicklungen zeigen ganz gut, dass man sich im Moment nicht zu lange binden sollte, denn man könnte in 12 Monaten die eine oder andere Zinsgelegenheit verpassen, wenn man sich JETZT zu lange bindet!

Anbieter / Produkt

Sparform

Zinsen bisher

Zinsen Neu

RLB Kärnten Vermögenssparbuch (12 Monate)1 Jahr gebunden1,2501,500
Autobank AutoBank Termineinlage 242 Jahre gebunden2,1702,270
VKB Bank VKB-Sparbrief 242 Jahre gebunden2,0002,250
RLB Kärnten Vermögenssparbuch (24 Monate)2 Jahre gebunden1,7502,000
Autobank Autobank Termineinlage 363 Jahre gebunden2,6702,770
VKB Bank VKB-Sparbrief 363 Jahre gebunden2,2502,375
RLB Kärnten Vermögenssparbuch (36 Monate)3 Jahre gebunden2,0002,250
Autobank Autobank Termineinlage 484 Jahre gebunden2,7703,070
RLB Kärnten Vermögenssparbuch (48 Monate)4 Jahre gebunden2,2502,500
Autobank Autobank Termineinlage 605 Jahre gebunden3,0703,170
RLB Kärnten Vermögenssparbuch (60 Monate)5 Jahre gebunden2,5002,750
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x