Außenwirtschaftliches Gleichgewicht

Das Außenwirtschaftliche Gleichgewicht beschreibt jenen Zustand, bei dem sich die Zahlungseingänge und -ausgänge in einer Volkswirtschaft die Waage halten. Gradmesser ist die Leistungsbilanz, die zeigt, in welchem Maß eine Volkswirtschaft im Verhältnis zur Weltwirtschaft leistungs- und wettbewerbsfähig ist.

Schreibe einen Kommentar

Neukunden Aktion, Advertorial
  • 50 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.100 ETFs für Sparpläne, über 200 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker