Bandbreite

* Marge, innerhalb derer Devisenkurse, Konditionen
usw. zwischen zwei Interventionspunkten
schwanken dürfen.

oder: Dieser Begriff hat bei den Wechselkursen der Währungen eine besondere Bedeutung erlangt. Man versteht darunter die Spanne zwischen dem oberen und unteren Interventionspunkt, bei dessen Erreichen die Notenbanken verpflichtet sind, eine andere Währung aus Gründen der Kursstützung anzukaufen oder zu verkaufen. Je kleiner die Bandbreite ist, umso starrer ist begreiflicherweise auch der Wechselkurs. Bei Erweiterung der Bandbreite wird auch die Kursgestaltung flexibler.

Schreibe einen Kommentar

Neukunden Aktion, Advertorial
  • 100 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.200 ETFs für Sparpläne, über 230 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker