Devisenausländer

Natürliche und juristische Personen, die keine
* Deviseninländer sind bzw. devisenrechtlich
als Ausländer gelten, mit Sitz oder gewöhnlichem
Aufenthalt im Ausland

oder: Natürliche Personen, die nicht Deviseninländer sind, und juristische Personen, die ihren Sitz oder Ort der Leitung im Ausland haben. Ausländische Niederlassungen inländischer Unternehmungen gelten ohne Rücksicht darauf, ob sie rechtlich selbständig sind oder nicht, als Ausländer, wenn sich der Ort der Leitung im Ausland befindet. Der Status Devisenausländer ist also nicht immer ident mit dem Status der ausländischen Staatsbürgerschaft.

Schreibe einen Kommentar