Eurodollar

Bezeichnung für in US-Dollar gerechnete Guthaben
und Forderungen auf dem Euromarkt

oder: Guthaben, auf US-Dollar lautend, die von nichtamerikanischen Banken gehalten werden und von diesen an dritte Banken oder an leistungsfähige Wirtschaftsunternehmen kurzfristig verliehen werden. Der Eurodollarmarkt erstreckt sich nicht, wie der Name vermuten ließe, bloß auf Europa, sondern auch auf Länder Asiens. Eurodollar dienen zur Finanzierung von Importen aus dem Dollarraum und anderen Ländern, d.h. indem sie an den Einführenden verliehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Neukunden Aktion, Advertorial
  • 50 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.100 ETFs für Sparpläne, über 200 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker