Geld

In der Börsensprache: Nachfrage, Kaufwünsche. Steht hinter dem veröffentlichten Kurs eines Wertpapieres die Bezeichnung „Geld„ oder einfach „G„, so heißt das: Für das betreffende Wertpapier herrscht große Nachfrage, aber es lagen keine entsprechenden Verkaufsangebote vor. Im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man unter Geld den Anspruch des Besitzers auf die am Markt vorhandenen Güter. Man unterscheidet zwischen Metallgeld, Papiergeld und Buch (Giral- oder Bank)geld. Die Funktionen des Geldes sind Zahlungsmittel, Sparmittel, Kreditmittel, Preismaßstab und Recheneinheit.

oder: Allgemein anerkanntes und gebräuchliches Tausch- und Zahlungsmittel. Neben diesen beiden Hauptfunktionen fungiert Geld außerdem noch als Recheneinheit und Wertaufbewahrungsmittel. Die wichtigsten Geldformen sind: Metall-, Papier- und Buchgeld.

oder: Allgemein anerkanntes und gebräuchliches
Tausch- und Zahlungsmittel, zugleich Wertmaßstab
für Güter und Leistungen. Geldformen:
Edelmetall-, Metall-. Papier-, * Buchbzw.
* Giralgeld

Schreibe einen Kommentar

2,00 % p.a. auf Tagesgeld für NeukundenSparzinsen Aktion, Advertorial
  • 2,00 % p.a. Sparzinsen auf Tagesgeld
  • für Neukunden
  • für 3 Monate, dann aktueller Zinssatz (1,25 % p.a.)
  • Täglich fällig und jederzeit verfügbar
  • Automatischer Steuerabzug
  • Monatliche Zinsgutschrift