Geldvolumen (MI)

Zum Geldvolumen M1 zählen Banknoten und
Münzen (Stückgeld) der Nichtbanken und das
* Buchgeld der Nichtbanken. Es ist also diejenige
* Geldmenge, die der Wirtschaft und ihren
Teilnehmern zur Verfügung steht. Stückgeld,
das in den Tresoren der Kreditinstitute liegt
(Kassabestände), zählt daher nicht zur Definition.

Schreibe einen Kommentar

Neukunden Aktion, Advertorial
  • 100 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.200 ETFs für Sparpläne, über 230 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker