Investmentfonds

Ein aus Wertpapieren bestehendes Sondervermögen, ausgewählt nach dem Grundsatz der Risikostreuung. Es zerfällt in gleiche Anteile, steht im Miteigentum der Anteilsinhaber und wird von einer Kapitalanlagegesellschaft verwaltet.

oder: Ein aus Wertpapieren, die nach dem Grundsatz der Risikostreuung ausgewählt sind, bestehendes Sondervermögen, das in gleiche, in Wertpapieren verkörperte Anteile zerfällt, im Miteigentum der Anteilsinhaber steht und von einer Kapitalanlagegesellschaft (Investmentgesellschaft) verwaltet wird. Das Investmentfondsgeschäft wird in einem Gesetz über Kapitalanlagefonds (Investmentfondsgesetz) aus dem Jahre 1963 geregelt. In Österreich gibt es derzeit 2 Investmentgesellschaften: die Sparinvest-Kapitalanlage-Ges. mbH. mit den. Fonds: Atlasfonds, Intertrend, Combirent, Sparinvest

Schreibe einen Kommentar

Neukunden Aktion, Advertorial
  • 50 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.100 ETFs für Sparpläne, über 200 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker