Kautionsband

Die Mittelaufbringung für Deckungsdarlehen erfolgt bei den Hypothekenbanken durch den Verkauf der Pfandbriefe. Da die Pfandbriefinhaber für ihr Geld einen besonderen gesetzlichen Schutz (Mündelsicherheit) genießen, muß bei jenen Darlehen, die aus dem Pfandbriefverkauf finanziert werden, auch im Grundbuch der Vermerk angebracht sein, daß letztlich Gläubiger dieser Darlehen nicht die Bank ist, sondern die Pfandbriefinhaber sind, deren Rechte stellvertretend sozusagen der Pfandbrieftreuhänder ausübt. Diesen Vermerk im Grundbuch nennt man Kautionsband, nämlich die Haftung einer zur Deckung der Pfandbriefe bestimmten Hypothek.

Schreibe einen Kommentar

Neukunden Aktion, Advertorial
  • 50 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.100 ETFs für Sparpläne, über 200 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker