Todesfallsperre

Bei Tod eines Sparers sind Verlassenschaftsgerichte
bzw. Notare berechtigt, * Barwertanfragen
einzuholen, die ebenso wie die Vorlage
von Sterbeurkunden durch Erben die Todesfallsoerre
von Sparbüchern auslösen. Die Freigabe
des ~uthabens kann nur durch einen
* Freigabebeschluß des Gerichtes (mit Rotsiegel
und Unterschrift des Richters oder Rechtspflegers)
erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

2,00 % p.a. auf Tagesgeld für NeukundenSparzinsen Aktion, Advertorial
  • 2,00 % p.a. Sparzinsen auf Tagesgeld
  • für Neukunden
  • für 3 Monate, dann aktueller Zinssatz (1,25 % p.a.)
  • Täglich fällig und jederzeit verfügbar
  • Automatischer Steuerabzug
  • Monatliche Zinsgutschrift