Wertpapieraufsichtsgesetz

Bundesgesetz aus dem Jahr 1996, mit dem zum einen eine unabhängige Wertpapier-Aufsichtsbehörde eingerichtet wurde (die Aufsichtsagenden lagen zunächst bei der Bundeswertpapieraufsicht [BWA]  und gingen mit 1. April 2002 im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die Finanzmarktaufsichtsbehörde [FMA] über) und zum anderen zum Schutz der Kunden Vorschriften erlassen wurden, die bei der gewerbsmäßigen Ausübung von Wertpapier-Dienstleistungen zu beachten sind.

Schreibe einen Kommentar

2,00 % p.a. auf Tagesgeld für NeukundenSparzinsen Aktion, Advertorial
  • 2,00 % p.a. Sparzinsen auf Tagesgeld
  • für Neukunden
  • für 3 Monate, dann aktueller Zinssatz (1,25 % p.a.)
  • Täglich fällig und jederzeit verfügbar
  • Automatischer Steuerabzug
  • Monatliche Zinsgutschrift