Bank Direkt Konto nun mit 1.500 € Mindesteingang

Die Bank Direkt, bis vor kurzem noch als bankdirekt.at bekannt, gab bekannt, dass sie ab sofort einen neuen Mindesteingang für ihr kostenloses Girokonto verlangt. Statt 1.000 Euro Eingang im Monat sind es nun mindestens 1.500 Euro Eingang. Dieser Eingang muss wie bisher schon, von einer bezugsauszahlenden Stelle sein, also ein Lohn, ein Gehalt oder eine Pension.

Wer das nicht erreicht, der muss Quartal für Quartal die Kontoführungsgebühr in der Höhe von 22,07 Euro bezahlen, über das Jahr gerechnet sind das dann ca. 88 Euro an Gebühren für die Kontoführung. Alle anderen erhalten das Konto auch weiterhin kostenlos.

Für all jene die bereits jetzt Konto-Kunde der Bank Direkt sind, für die ändert sich nichts. Auch hier gilt weiterhin der Mindesteingang in der Höhe von 1.000 Euro. Mehr zum Bank Direkt gratis Konto im Beitrag.

Schreibe einen Kommentar