Die Banken senken die Sparzinsen im Juli 2013

Zahlreiche Banken haben zum Start des Julis 2013 auch ihre Zinsen angepasst. Speziell die kürzeren Laufzeiten, insbesondere die täglich fällige Sparform verzeichnete einige Rückgänge. So senkte Sparendirekt.at seine Sparzinsen von 1,02 % auf 0,77 %. Genauso tat es die Advanzia Bank aus Luxemburg gleich, welche die Zinsen von 1,52 auf 1,33 % senkte. Aber auch andere, regionale Banken senkten ihre Zinsen für die täglich fälligen Einlagen.

Bei den gebundenen Laufzeiten gab es bei der BKS Bank eine Senkung bei den Kapitalsparbüchern.

Sämtliche Zinsänderungen in den letzten Tagen sind in der nachfolgenden Tabelle übersichtlich dargestellt:

Anbieter / Produkt

Sparform

Zinsen bisher

Zinsen Neu

 
Sparendirekt sparendirekt.atTäglich fällig1,0200,770
Volksbank Fels Online SparenTäglich fällig1,0000,750
Raiffeisenbank Velden Online Sparen Täglich FälligTäglich fällig0,8750,625
Volksbank Wieselburg (Volksbank Ötschertal) Save & Cash-CardTäglich fällig0,6250,500
Raiffeisenbank Villach Online SparenTäglich fällig0,5000,375
GLS Bank GLS TagesgeldkontoTäglich fällig0,4000,300
Raiffeisenbank Velden Online Sparen 6 Monate6 Monate gebunden1,0000,750
Raiffeisenbank Velden Online Sparen 12 Monate1 Jahr gebunden1,1250,875
BKS Bank BKS Kapitalsparbuch1 Jahr gebunden0,7500,625
Volksbank Wieselburg – Goldenes Kapitalsparbuch – 12 Monate1 Jahr gebunden0,7500,625
HYPO OÖ HYPO Online FixzinsPlus1 Jahr gebunden0,5000,400
BKS Bank Kapitalsparbuch (18 Monate)1,5 Jahre gebunden1,0000,875
BKS Bank Kapitalsparbuch (24 Monate)2 Jahre gebunden1,2501,125
RLB OÖ Vermögenssparbuch 24 Monate2 Jahre gebunden1,0000,875

Stand: 04.07.2013

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: