DKB Bankomatkarte ab 1.6.2016 voll einsatzfähig in Österreich

Das deutsche Konto DKB Cash ist in Österreich seit längerem ein offener Geheimtipp, denn damit erhält man ein gratis Konto ohne Mindesteingang und ohne Mindestsaldo. Dieses Konto ist aus Österreich heraus dank IBAN und BIC voll einsetzbar und es kann sogar Guthaben auf die Kreditkarte gebucht werden, welches verzinst wird. Diese Verzinsung wird nun leider leicht gesenkt, denn ab 1.6.2016 sind Beträge bis 100.000 Euro mit 0,60 % verzinst und Guthaben über 100.000 Euro mit 0,30 %.

Weltweit kann mit der Visa Kreditkarte kostenlos Bargeld behoben werden, was bei vielen Österreichern sehr gut ankommt, denn so können Gebühren gespart werden. Die DKB Bankomatkarte war bisher immer ein kleines Sorgenkind, denn Bargeldbehebungen mit dieser sollten bisher vermieden werden, denn dort fallen Gebühren in der Höhe von mindestens 10 Euro an. Das wird sich nun ändern, denn mit 1. Juni 2016 kann auch mit der Bankomatkarte Geld behoben werden und dies kostenlos. Sowohl innerhalb des Euro-Raums als auch außerhalb des Euro-Raums. Wird außerhalb des Euro-Raums Geld behoben, so werden 1,75 % des Fremdwährungsbetrags an Spesen fällig. Aufzupassen ist ab diesem Zeitpunkt nur noch darauf, ob nicht der lokale Bankomatanbieter vor Ort Gebühren bzw. Spesen verlangt. Dies kann z. B. in Thailand oder manchen Bankomaten in Deutschland geschehen.

Eine willkommene Änderung des Angebots der DKB für uns Österreicher also, denn so wird das DKB Cash Konto vollwertig und die beiden Karten (Bankomat- und Visa Kreditkarte) können so voll eingesetzt werden, ohne irgendwo aufpassen zu müssen.

 

Mehr über das DKB Girokonto »

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Reinhold

…und mit August wird die Gebühr wieder eingeführt. Man könnte fast von Bauernfängerei sprechen…