Flatex streicht Negativzinsen!

Gute Nachrichten vom Online Broker Flatex. 2017 wurde von Flatex ein Verwahrentgelt eingeführt, für Guthaben am Cash-Verrechnungskonto. Diese wurden seit diesem Zeitpunkt mit -0,40 % verzinst. Wer ein Guthaben von über 250,00 Euro dort liegen gehabt hat, der musste ein paar Cent bzw. Euros an Negativzinsen an Flatex zahlen.

Grund für diese Negativzinsen waren die Leitzinsen der EZB bzw. der EZB-Kondition von -0,50 %, wenn Geschäftsbanken bei der EZB Geld kurzfristig parken. Da der EZB Leitzins nun von 0,00 auf 0,50 % angehoben wurde und die Negativzinsen für das kurzfristige Geldparken wurden abgeschafft.

Damit macht Flatex sein Versprechen wahr und schafft auch die Negativzinsen für ihre Kunden ab. In der gesamten flatexDEGIRO Gruppe mit den Brokern Flatex, DEGIRO und ViTrade werden diese abgeschafft und davon profitieren die Kunden die aktuell über 3 Milliarden Euro dort geparkt haben.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
2,00 % p.a. auf Tagesgeld bis 23.2.23Sparzinsen Aktion, Advertorial
  • 2,00 % p.a. Sparzinsen auf Tagesgeld bis 23.2.23
  • Fresh-Money Aktion - gilt für neues Geld
  • für Bestands- als auch Neukunden gültig
  • danach aktueller Zinssatz von 1,20 % p.a.
  • Täglich fällig und jederzeit verfügbar
  • Online Eröffnung ohne Postweg
  • Automatischer Steuerabzug
0
Hinterlasse einen Kommentarx