Google Pay bei Erste Bank und Sparkassen

Jetzt ist es endlich soweit, Google Pay startet nach rund einem Jahr offiziell in Österreich, auch bei einer so richtig großen Bank. Bei allen Sparkassen in Österreich, natürlich auch bei der größten Sparkasse, der Erste Bank.

  • Mit dem Android Smartphone oder der Android Smartwatch in Geschäften, in Apps oder im Web bezahlen
  • Ab sofort in der George-App aktivierbar für Debit- und Kreditkarten

Die Sparkassen sind erst die zweite österreichische Bank, die Google Pay anbieten, obwohl Google Pay schon seit September 2021 in Österreich verfügbar ist. Bis jetzt gab es Google Pay nur bei dem kleinen Anbieter der A1 Mastercard, die paybox Bank steckt hier dahinter. Ansonsten war Google Pay bislang in Österreich nur bei den ausländischen Anbietern wie N26 oder der DKB verfügbar. Ansonsten ist es in Österreich weiterhin still, außer die BAWAG (inklusive easybank) arbeiten ebenso an der Einführung von Google Pay (Quelle futurezone.at).

Wie funktioniert Google Pay bei den Sparkassen in Österreich? Aus Sicherheitsgründen muss bei der Aktivierung von Google Pay eine Displaysperre eingerichtet werden, zum Beispiel mit einem Passwort, einem Fingerabdruck oder einer Gesichtserkennung. Für Beträge unter 50 Euro muss das Smartphone nicht extra entsperrt werden. Neben der Zahlung im stationären Handel oder bei Dienstleistern vor Ort kann damit auch im Internet oder in Apps bezahlt werden.

Mehr über Google Pay Anbieter in Österreich

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
2,00 % p.a. auf Tagesgeld für NeukundenSparzinsen Aktion, Advertorial
  • 2,00 % p.a. Sparzinsen auf Tagesgeld
  • für Neukunden
  • für 3 Monate, dann aktueller Zinssatz (1,25 % p.a.)
  • Täglich fällig und jederzeit verfügbar
  • Automatischer Steuerabzug
  • Monatliche Zinsgutschrift
0
Hinterlasse einen Kommentarx