ING-DiBa senkt die Sparzinsen

In den letzten Jahren war die ING-DiBa schon lange nicht mehr eine gute Adresse, wenn es um hohe Sparzinsen geht und so ist es nicht verwunderlich, dass die ING-DiBa jetzt noch ein Stückchen weiter nach unten rutscht im Sparzinsen Vergleich, denn die ING-DiBa senkt die täglich fälligen Sparzinsen ihrer Sparer erneut. Die jetzige Senkung ist am 1. August 2017 und senkt die Sparzinsen von 0,20 % auf 0,15 %.

0,15 % Sparzinsen nur für Guthaben bis 100.000 Euro, danach 0,00 %

Die ING-DiBa liegt vollkommen im Trend, der von Deutschland nach Österreich überschwappt und Guthaben kaum oder gar nicht mehr verzinst werden. Im Extremfall gibt es sogar negative Zinsen, so wie es beim Online Broker Flatex der Fall ist. Bei der ING-DiBa ist es ab 1.8.2017 nun so, dass Guthaben bis 100.000 Euro mit den 0,15 % verzinst werden und Guthaben über 100.000 Euro erhalten gar keine Zinsen, also 0 %.

Neukunden der ING-DiBa werden mit 1,00 % Sparzinsen für 4 Monate gelockt

Belustigt müssen sich so manche Stammkunden fühlen, wenn diese das Neukundenangebot für ING-DiBa Sparer sehen, denn diesen wird ein Zinssatz von 1,00 % geboten. Dieser aber nur für die ersten 4 Monate, danach geht es auch für diese runter auf den Zinssatz der Stammkunden. Wer höhere Zinsen gerne haben möchte für sein Sparguthaben, der sollte einen Sparzinsenvergleich durchführen, denn es gibt viel zu viele Banken, die deutlich höhere Sparzinsen anbieten, wie z. B. die Addiko Bank mit österreichischer Einlagensicherung und automatischer KESt-Abfuhr mit 0,90 % täglich fälligen Guthabenzinsen.

[php snippet=6]

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: