Luc Truyens: Neuer CEO der ING-DiBa Austria

Die ING DiBa Österreich hat in Österreich über 500.000 Kunden mit ihrem aktuellen Portfolio Sparen, Kredit und Fonds, welche von ca. 150 Mitarbeitern serviciert werden. Der bisherige CEO der ING DiBa Österreich Roel Huisman ging Anfang Juli zur TMB Bank nach Thailand und so wurde es notwendig einen neuen Chef für die Österreich Niederlassung zu finden. Dieser wurde nun gefunden und sein Name ist Luc Truyens und stammt aus Belgien.

Mit Luc Truyens bekommt die ING-DiBa Austria einen Manager mit jahrzehntelanger Erfahrung im ING-Konzern, der das Produktportfolio der Direktbank nun deutlich erweitern will, so die Information aus der Presssemitteilung der ING DiBa. Man darf davon ausgehen, dass in den nächsten Monaten die ING DiBa auch in Österreich mit einem Girokonto startet und dies wohl zu mehr als günstigen Konditionen – ein neues kostenloses Girokonto nun kurz vorm Start am österreichischen Markt? Sieht man sich das Angebot der ING DiBa in Deutschland an, so findet man dort auch noch einen Brokerage-Dienst, eine Baufinanzierung sowie die Möglichkeit einer Altersvorsorge im Produktportfolio. Man darf nun also sehr gespannt sein, was die ING DiBa aus dem Hut zaubert mit ihrem neuen CEO Luc Truyens, wenn sie davon spricht, dass das Produktportfolio ausgeweitet wird.

Was hat Truyens bisher getan, bevor er bei der ING DiBa in Österreich als CEO los startet? Vor seinem Wechsel nach Wien leitete Truyens von 2012 bis 2015 als CEO/Country Head die Geschäfte von ING Commercial Banking in Russland, wo er für Führung, strategische Planung und die Implementierung einer neue Länderstrategie verantwortlich war. Weiters zeichnete er in dieser Position für die lokalen Support-Funktionen und die Entwicklung und Einführung eines umfassenden Kontrollsystems verantwortlich.

Seine Laufbahn begann der am 24. Mai 1961 in Sint Niklaas/Belgien geborene Truyens 1984 bei der Bank Brussels Lambert, die 1998 Teil der ING Group wurde. Von 2002 bis 2004 übernahm er die Position des Head of ANZ/ING Australia der „ING Insurance Australia“. Danach kam er als Head of Midcorporates & Institutionals zurück zur ING Belgium, wo er bis zu seinem Wechsel nach Moskau bis 2012 tätig war.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: