Zahlreiche Zinssenkungen im Februar

Ganz ungewöhnlich für die Mitte des Monats gibt es aktuell zahlreiche Zinssenkungen bei den Banken. Die Direktbanken preschen hier wieder einmal vor und die Senkung der Zinsen betrifft so gut wie alle Laufzeiten. Die aktuell, verlautbarten Senkungen der Sparzinsen betreffen die unterschiedlichsten Banken die Denzel Bank, Autobank, die Hello Bank, die DenizBank, die Vakifbank und auch die ING-DiBa.

Hier die aktuelle Liste der gerade verlautbarten Senkungen der Zinsen mit dem Wirksamkeitsdatum. In der letzten Spalte sehen Sie Veränderung in Prozentpunkten.

Datum Anbieter Laufzeit Zinsen Bisher Zinsen Neu Veränderung
25.04.2017 Denzel Bank – Onlinesparen Täglich Fällig Täglich fällig 0,500 % 0,350 % -0,150 %
24.02.2017 Denzel Bank – Online Festgeld 6 Monate gebunden 0,750 % 0,550 % -0,200 %
24.02.2017 Denzel Bank – Onlinesparen Festgeld 1 Jahr gebunden 0,850 % 0,650 % -0,200 %
24.02.2017 Denzel Bank – Onlinesparen Festgeld 2 Jahre gebunden 0,950 % 0,800 % -0,150 %
24.02.2017 Denzel Bank – Onlinesparen Festgeld 3 Jahre gebunden 1,050 % 0,900 % -0,150 %
24.02.2017 Denzel Bank – Online Festgeld 4 Jahre gebunden 1,150 % 1,000 % -0,150 %
24.02.2017 Denzel Bank – Online Festgeld 5 Jahre gebunden 1,250 % 1,100 % -0,150 %
15.02.2017 Autobank – AutoBank Einlagekonto Täglich fällig 0,350 % 0,250 % -0,100 %
15.02.2017 Hello bank! – HELLO TOPZINS KONTO Täglich fällig 0,300 % 0,250 % -0,050 %
15.02.2017 ING-DiBa Österreich – Direkt-Sparen Täglich fällig 0,400 % 0,250 % -0,150 %
15.02.2017 ING-DiBa Österreich – Direkt-Festgeld 6 Monate 6 Monate gebunden 0,400 % 0,300 % -0,100 %
15.02.2017 ING-DiBa Österreich – Direkt-Festgeld 12 Monate 1 Jahr gebunden 0,400 % 0,300 % -0,100 %
13.02.2017 DenizBank – Online Sparen – Tagesgeldkonto Täglich fällig 0,500 % 0,400 % -0,100 %
13.02.2017 Vakifbank – VakifBank Termingeldeinlage (6 Monate) 6 Monate gebunden 0,550 % 0,500 % -0,050 %
13.02.2017 Vakifbank – VakifBank Termingeldeinlage (9 Monate) 9 Monate gebunden 0,650 % 0,600 % -0,050 %
13.02.2017 Vakifbank – Fixzins-Vermögenssparbuch (12 Monate) 1 Jahr gebunden 0,750 % 0,700 % -0,050 %
13.02.2017 Vakifbank – Fixzins-Vermögenssparbuch (18 Monate) 1,5 Jahre gebunden 0,850 % 0,800 % -0,050 %
13.02.2017 Vakifbank – Fixzins-Vermögenssparbuch (24 Monate) 2 Jahre gebunden 1,150 % 1,100 % -0,050 %

Besonders bemerkenswert sind die Zinsänderungen bei der ING-DiBa welche ihre Sparangebot deutlich nach unten senkt. Bei den gebundenen Angeboten geht es um -0,1 Prozentpunkte runter und beim täglich fälligen Angebot von 0,40 auf 0,25 %. Damit rückt die ING-DiBa sehr deutlich ins untere Mittelfeld und ist für Bestandskunden wohl eher nicht mehr interessant.

Interessant ist auch die erneute Senkung der Hello Bank beim Top-Zins Konto. War die Hello Bank im letzten Jahr mehr als großzügig bei ihren Angeboten, hat sie diese nun zurechtgestutzt. Kein gratis Konto mehr, außer bei Gehaltseingang, kein Bonus für die Eröffnung eines Gehaltskontos und deutlich niedrigere Zinsen beim online Sparkonto TopZins. Damit bewahrheitet sich die Vermutung, dass sich die Hello Bank wieder zurück orientiert zu ihren Anfängen und sich auf das Vermögens- und Brokerage-Geschäft fokussiert.

Alle anderen Zinssenkungen wie diese bei der Autobank, Denzel Bank, DenizBank oder Vakifbank sind nur eine Bestätigung, dass wir die Talsohle bei den Sparzinsen anscheinend noch immer nicht erreicht haben. Die Entwicklung der Sparzinsen zeigt sehr gut und drastisch den Verfall der Sparzinsen in den letzten 8 Jahren:

[php snippet=6]
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x