Apple Pay startet in Österreich (am 8.4.2019?)

Jetzt soll es wirklich soweit sein und Apple Pay startet auch in Österreich mit einer überschaubaren Anzahl an Banken die bereit sind an Apple einen Prozentsatz von 0,15 % des Interbanken Fees (für Kreditkarten bei 0,3 % und für Debitkarten bei 0,2 %) abzuliefern. Bisher haben sich folgende 3 Anbieter dazu bekannt, dass sie Apple Pay anbieten werden – so die Beiträge auf Facebook von Boon, Erste Bank und Sparkassen und N26. Also zwei deutsche Anbieter und die österreichische Erste Bank und die regionalen Sparkassen die damit beweisen, wo wir sind, ist vorne.

Es darf davon ausgegangen werden, dass Apple Pay kostenlos ist und so für Apple Nutzer das kontaktlose Bezahlen noch einfacher vonstatten gehen wird.

Warum die anderen Banken in Österreich noch nicht mit dabei sind und ob sie bald oder jemals Apple Pay einführen werden steht in den Sternen. In Deutschland sind folgende Banken im Moment dabei:

  • American Express
  • boon.
  • bunq
  • comdirect
  • Deutsche Bank
  • fidor BANK
  • Hanseatic Bank
  • HypoVereinsbank/UniCredit Bank AG
  • N26
  • o2 Banking
  • Ticket Restaurant Edenred
  • VIMpay

Als Österreicher ist es bereits jetzt möglich die Angebote von Boon, Comdirect, Fidor und VIMpay in Kombination mit Apple Pay zu nutzen. Wie das geht, erklärt dieser Artikel.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: