Aus & vorbei: Autobank wird abgewickelt!

Eine Bank weniger in Österreich, bald zumindest! Die Autobank, bekannt bei Privatkunden für Spareinlagen, kann und darf nicht weiter ihre Geschäfte tätigen. Die Autobank bekam voriges Jahr einen zusätzlichen Vorstand durch die Finanzmarktaufsicht aufgrund der schwierigen finanziellen Lage.

Es ging dann auf Investorensuche, drei Interessenten gab es, zwei fielen vorzeitig weg und jetzt Anfang Jänner auch noch der dritte womögliche Investor. Das ist somit das endgültige Aus der Autobank aus Österreich, die vor 11 Jahren an die Börse ging.

Am 29.1.2021 gibt es eine außerordentliche Hauptversammlung und in dieser wird der geordnete Abbau der Bankgeschäfte und die anschließende Zurücklegung der Konzession laut Bankwesengesetz vermutlich beschlossen.

Die Bank unterliegt jetzt und auch nach dem Beschluss der Einlagensicherung, dass diese gesichert sind, so sie nicht 100.000 Euro überschreiten.

Zu wenig Kapital – aus der Presseaussendung

Warum die Autobank nun diesen Schritt tätigen muss, erklärt sie in der Pressemitteilung von letzter Woche mit diesem Worten:

„Die Gründe für die Kapitalsituation und den nun vorgeschlagenen Weg des geordneten Abbaus der Bankgeschäfte sind vielgründig. Erst vor rund zwei Jahren wurde eine völlige Neuausrichtung der Bank mit einem neuen Geschäftsmodell und einem neuen Kernmarkt beschlossen. Nach einer guten Startphase brachten Covid-19 und seine Folgen, aber vor allem die wirtschaftlichen Folgeerscheinungen aufgrund hoher Abschreibungen, vor allem bei unseren Beteiligungen, unsere Kapitalquoten schwer unter Druck. Dabei ist ein großer Teil der Abschreibungen auf Malversationen in der aL Portfolio zurückzuführen. Aber auch bei den Händlerfinanzierungen in Deutschland gab es Abschreibungen. Neuinvestitionen, also Neugeschäft wurde dadurch faktisch verunmöglicht.

„Die massiven Bemühungen der vergangenen Monate, neues Kapital über neue Investoren in die Bank zu holen, sind letztendlich alle gescheitert. Der nunmehrige Schritt ist damit leider unausweichlich“, so der Vorstand abschließend.“

Quelle: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210108_OTS0102/autobank-ag-antrag-auf-geordnete-beendigung-der-bankgeschaefte

Schreibe einen Kommentar