Bank99 startet am 1. April: Banking Apps bereits online!

Am Mittwoch 1. April 2020 ist es soweit, die Bank99 wird in den österreichischen Markt starten. Die Postbank geht live und will für 99 % aller Österreicherinnen und Österreicher dann da sein.

Bereits jetzt gibt es einen Vorgeschmack auf die Bank99. Die Bank startet so wie erwartet mit dem (gewöhnungsbedürftigen) ARZ-Banking. Dieses Online Banking wird auch von den österreichischen Volksbanken, der Hello Bank oder der DADAT Bank verwendet. Hier ein paar Screenshots:

Es zeigt sich hier sehr gut, dass auf das bestehende ARZ-Banking gesetzt wird, denn andere Banken die eben genau das selbe ARZ-Banking verwenden, haben eine ähnliche Oberfläche, nur eben anderes Logo und andere Farben. Hier ein paar Beispiele:

Login Maske des Online Bankings der ARZ
Die Banking App der Bank99
Die App Okay99 ist zur Freigabe von Transaktionen bestimmt. Stimmig diese okay99 zu benennen. Gut gemacht

Online Banking Demo

Die Demo zum Online Banking kann hier aufgerufen werden. Es ist

Preise, Konditionen und Gebühren

Leider gibt es so gar keine Leaks zu den Preisen, Konditionen bzw. Gebühren der Bank99. Es besteht natürlich die Hoffnung, dass es auch ein kostenloses Girokonto gibt, doch es wäre mehr als ungewöhnlich, wenn die bank99 bzw. die Post dies möglich machen würde mit der doch teuren Filialstruktur. Es darf daher angenommen werden, dass zumindest ein Preis von 5 Euro und mehr im Monat fällig werden für ein Girokonto mit Karte bei der Bank99. Ob diese Mutmassung stimmt oder nicht, wird sich spätestens am 1. April 2020 zeigen.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x