Bargeld aus der Kassa bei Billa, Merkur oder Penny

Es gibt etwas Neues! Bargeld in der Höhe von bis zu 100 Euro kann ab sofort bei jeder Kassa bei Billa, Merkur oder Penny behoben werden wie der Payment-Anbieter „SIX Payment Services“ in einer Pressemitteilung schreibt. Damit können in ganz Österreich die Kunden von Billa, Merkur oder Penny beim Einkauf zahlen und gleichzeitig Cash beheben. Die Funktion nennt sich „Cash back“.

Die Idee dahinter ist, dass in Zeiten der heftigen Diskussion um Abschaffung des Bargelds, Bankomatgebühr und Schließung von Bankfilialen, die Supermärkte ein Ort der Bargeldversorgung werden und an dieser Stelle SIX Payment und die REWE Gruppe ein Pilotprojekt durchführen. Man erspart sich den Weg zum nächsten Geldausgabeautomaten. Gerade in den ländlichen Gebieten ist der nächste Automat mitunter kilometerweit entfernt, aber auch im städtischen Bereich wird es zunehmend schwieriger, Bargeld abzuheben. Es gibt immer mehr Anfragen, auch von kleinen Händlern, den Service der Bargeldbehebung anbieten zu können.

Voraussetzungen: Kundenkarte und bezahlen mit Bankomatkarte für Cash Back bei Billa, Merkur oder Penny

Einzige Voraussetzung ist der Einkauf mit einer Kundenkarte und die Zahlung mit einer Maestro-Bankomatkarte. Dabei kann sich der Kunde auch Bargeld in der Höhe von bis zu EUR 100 ausbezahlen lassen – und das ohne Bankomat-Gebühr und grundsätzlich auch mehrmals täglich. Kunden zahlen ihren Einkaufsbetrag und lassen sich die gewünschte Summe bar vom Kassenpersonal ausbezahlen. Die Summe der Bargeldabhebung ist am Kassa Bon extra ausgewiesen.

Thomas Grabner, Geschäftsführer SIX Payment Services in Österreich:

„Wir setzen als erster und führender Anbieter für kartengestützte Zahlungen auch auf Bargeld. Uns ist es wichtig, die Kundenwünsche in den Vordergrund zu stellen: und der Kunde wünscht ganz klar auch Bargeld.  Konsumenten sollen weiterhin die Wahlfreiheit haben, wie sie zahlen möchten. Zudem ist Cash aus dem täglichen Leben einfach nicht wegzudenken. In diesen Fällen kann der Konsument zum Bargeld greifen, das er zuvor an der Bankomat-Kasse behoben hat.“

Der Service von Billa, Merkur und Penny startet ab sofort und um das Service zu nutzen wird lediglich die jeweiligen Kundenkarte benötigt und eine Bankomatkarte. Damit kann Bargeld bis zu einer Höhe von 100 € bei der Supermarktkassa geholt werden. Man darf gespannt werden, wie gut dieser neuartige Service angenommen wird.

 

1
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Franz

Funktioniert das schon?