Deutsches Konto für Österreicher

Vielen Österreichern ist die Einführung des zentralen Kontenregisters ein Graus. Geht es vielen gar nicht um die Verheimlichung von Schwarzgeld oder ähnlichen Transaktionen, sondern einfach nur darum, dass der Staat vom Volk Transparenz fordert, während sich die Politik und Beamten hinter dem Datenschutz verstecken. Transparenz für das Volk, Datenschutz für Ämter. So sollte es eben nicht sein und wohin diese Entwicklung führt wird man in wenigen Jahren sehen, wenn nun wirklich alle Österreicher unter Generalverdacht gestellt werden. Das Kontenregister wird nur für inländische Bankverbindungen gelten und somit werden ausländische Konten dort nicht aufscheinen. Das wäre schon mal ein guter Grund, ein Konto in Deutschland zu eröffnen.

Vorteile eines deutschen Girokontos für Österreicher

Warum sollte man denn nun ein deutsches Konto als Österreicher eröffnen? Neben dem Grund, dass man es z’Fleiß tut, gibts auch andere Gründe. In Deutschland ist es gang und gäbe, dass Girokonten kostenlos angeboten werden und das mit einem netten Servicepaket dazu. So gibt es die Möglichkeit in Deutschland ein Girokonto zu eröffnen ohne Mindesteingang oder Mindestsaldo. Einfach so, gute Bonität vorausgesetzt. In Österreich ist es leider noch immer öfters so, dass es wenige gratis Girokonten gibt und diese mit Auflagen. Im Normalfall kostet ein Girokonto sogar noch etwas. Inklusive Bankomat- und Kreditkarte sogar mehr als 100 Euro im Jahr

Welche gratis Konten aus Deutschland gibt es?

Als Österreicher ist eine problemlose und einfache Eröffnung des Kontos notwendig. Viele Banken in Deutschland haben Österreicher als Kunden gerne, jedoch muss man in einer ihrer Filialen persönlich erscheinen für die Kontoeröffnung oder über ein Post-Identverfahren, welches ein persönliches Erscheinen in einer Filiale der deutschen Post bedingt. In jeden der beiden Fälle müsste man als Österreicher nach Deutschland fahren und dort die Legitimierung durchführen. Moderne Konten und Anbieter am Zeitgeschehen machen dies aber mittlerweile anders und bieten ein Video-Identverfahren an, in dem über die Webcam die Legitimierung der Person durchgeführt wird. Dies dauert nur wenige Minuten und kann bequem von daheim aus durchgeführt werden.

Welche kostenlosen Konten aus Deutschland kommen nun für Österreicher in Frage?

DKB Cash: Das beliebteste Konto aus Deutschland in Österreich

Die Deutsche Kreditbank (DKB) besteht seit 1990 und bietet ihr beliebtes Konto weltweit an und dies mit einem sagenhaften Angebot.

  • Kostenlose Kontoführung
  • Gratis Visa Kreditkarte, gratis deutsche Bankomatkarte (bitte lieber nicht verwenden in Österreich)
  • Weltweit kostenlos Geld beheben mit der kostenlosen Visa Kreditkarte
  • bis zu 0,7 % Guthabenzinsen
  • 7,5 % Überziehungszinsen
  • DKB Cashback und andere Vorteile im DKB-Club
Die Legitimation erfolgt über ein Video-Identverfahren.
zum Gratis Konto auf www.dkb.de »

Number26: Das modernste Konto Europas aus Deutschland für Österreicher

Das erst kürzlich gestartete Konto Number26, welches mit der wirecard Bank initiiert wurde, wird auch für Österreicher angeboten. Im Mittelpunkt steht eine coole App fürs Smartphone über die jederzeit alle Transaktionen einsehbar sind. Man erhält mit Number26 ein deutsches Girokonto mit deutscher Einlagensicherung, eine MasterCard Kreditkarte die cool aussieht (halb-transparent) und Online Banking via Web oder App am Smartphone. Die Behebung von Bargeld ist über die MasterCard Kreditkarte weltweit kostenlos möglich.

zum Gratis Konto auf www.number26.de »

Comdirect: Ein Konto aus Deutschland auch für Österreicher

Das Comdirect Konto kann auch als Österreicher eröffnet werden, jedoch leider nicht nicht so wie es bei Deutschen der Fall ist über die Website sondern über ein PDF-Formular welches eingereicht werden muss und in weiterer Folge die comdirect die Legitimierung durchführt und das Konto eröffnet. Mit dem comdirekt gratis Konto erhält man auch eine deutsche Bankomatkarte und eine kostenlose Visa Kreditkarte mit der weltweit kostenlos Geld behoben werden kann. Ähnlich wie bei der DKB sollte die deutsche Bankomatkarte in Österreich maximal für unbare Umsätze verwendet werden. Bei baren Umsätzen, sprich der Behebung bei einem Bankomaten fallen die für Deutschland typischen Spesen an und dies kann schon mal 10 € für eine Behebung sein. Daher unbedingt hier immer mit der Kreditkarte Geld beheben.

zum Gratis Konto auf www.comdirect.de »

Welches Konto aus Deutschland ist für Österreicher nun zu empfehlen?

Nun das muss jeder für sich selbst entscheiden, denn die jeweiligen Bedürfnisse sind unterschiedlich. Das DKB Cash wird von den meisten Österreichern gerne benutzt und hat insgesamt schon mehrere Millionen Nutzer. Das Number26 Konto ist neu am Markt und besticht durch die Moderne. Wer sich zur jüngeren bzw. fortschrittlicheren Generation zählt, der hat mit diesem Konto und der tollen Smartphone App wohl mehr Freude. Wer lieber klassisch unterwegs ist, kann sich wohl mit dem Konto der comdirect anfreunden

4
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Kommentarautoren
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dagobert

Das orwellsche Kontenregister ist mehr als eine Frechheit . .Es ist schlicht das Ende der persönlichen finanziellen Freiheit . Man ist dem Staat künftig ausgeliefert. Der Staat wird auch in Zukunft noch mehr Geld brauchen , wenn er weiss wo es liegt wird irgendwann eine Regierung im Amt sein die es dann auch teilweise holt . Mich hat der Stat damit für alle Zeiten verprellt , werde ich bei den nächsten 10 Wahlen nicht vergessen und ich habe kein Schwarzgeld. Leider ist ein Konto in Deutschland KEINE Lösung . Zinsen werden an österr. Finanzamt gemeldet und man wird Einkommensteuerpflichtig und… Weiterlesen »