Hello bank! kontert der Easybank!

Letzte Woche zog die Easybank mit ihren Zinsen auf den Girokonten mit der Hello bank! gleich bzw. lag sogar um wenige Prozentpunkte vor der Hello bank! Das lässt sich natürlich der neue, agile Fisch im Kampf um das Angebot von kostenlosen Girokonten natürlich nicht lange bieten und konterte gestern mit der Anpassung der Sollzinsen beim Girokonto und egalisierte nun das Angebot der Easybank. Tja, das ist Härte um den Kampf um Neukunden – uns Konsumenten freut es, wenn sich 2 Banken so matchen.

Kampfansage der Salzburger nach Wien!

Es begab sich in den Sommermonaten, dass die Hello bank! still und heimlich die Zinsen bei den Girokonten (sowohl Haben- als auch Sollzinsen) dementsprechend verbesserte, sodass die Hello bank! aus Salzburg die Easybank aus Wien auch hier überholte. Jetzt, zu Beginn des Jahres bemerkte die Easybank diesen Umstand und besserte sein Angebot nach. Dieser Spitzenplatz wurde aber nicht lange inne gehalten, denn die Hello bank! dachte sich, was ihr könnt, können wir schon lange und bietet nun ebenfalls die gleichen Zinsen an:

  • 0,15 % Habenzinsen auf Guthaben am Girokonto
  • 6,90 % Sollzinsen auf Überziehungen am Girokonto

Dazu kommt natürlich noch der Bonus, denn jeder Neukunde erhält bei der Hello bank! einen Eröffnungsbonus in der Höhe von 75,00 Euro, wenn das Gehaltskonto zur Hello bank! verlagert wird.

Die restlichen Konditionen sind bei Easybank & Hello bank! ident und 1:1 vergleichbar:

  • keine Kontoführungsgebühr
  • gratis Bankomatkarte
  • gratis Kreditkarte
zum Gehaltskonto Vergleich »

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: