IBAN und BIC auch bei Inlandsüberweisungen ab spätestens 2013

Geteilter Meinung sind Experten was die Bestrebungen der EU angehen, dass IBAN und BIC auch bei Inlandsüberweisungen verwendet werden soll. Geplant ist, dass ab spätestens 2013 auch bei Inlandsüberweisungen nicht mehr die nationalen Kontonummern und Bankleitzahlen verwendet werden dürfen, sondern nur noch ausschließlich IBAN und BIC. Somit wären immer die gleichen Daten für eine Ãœberweisung notwendig, ganz gleich ob diese eine Inlands- oder Auslandsüberweisung wäre.

Bereits vor paar Jahren hat es die EU ermöglicht, dass die Kosten für eine EU-Ãœberweisung genauso teuer sind, wie die Ãœberweisung im Inland. Nun will die EU einen Schritt weitergehen und eben auch im Inland nur noch mit IBAN und BIC überweisen lassen.

Experten kritisieren hier, dass es für Konsumenten eine große Umstellung ist, wenn diese die nationale Bankverbindung auf einmal nicht mehr benützen können und ein Chaos aus diesem Umstand ist wohl vorprogrammiert. Insgesamt wäre fast 100 Millionen Europäer von dieser Umstellung betroffen. Positiv an dieser Umstellung ist, dass die EU und damit auch die Banken in der EU noch näher zusamenwachsen. Die Angebote der Banken wären für die Bürger der EU noch einfacher und besser vergleichbar. Die Flexibilität statt bei der Raiffeisenbank ein Girokonto bei der spanischen Santander zu eröffnen wäre gegeben und der Markt nicht mehr so sehr abgeschottet, wie er es im Moment ist, mit sehr hohen Einstiegshürden.

Man darf davon ausgehen, dass in spätestens 3 Jahren alle Inlandsüberweisungen im SWIFT-BIC Format durchgeführt werden und ein IBAN bzw. BIC keine Seltenheit mehr sind.

Update: Die Nachfrage nach einer Umrechnung einer nationalen Kontonummer und Bankleitzahl in einen IBAN steigt und steigt, denn immer mehr Unternehmen und Private setzen auf diese moderne Art des bargeldlosen Geldtransfers. Aus diesem Grunde gibt es ab sofort einen kostenlosen IBAN Rechner, welcher auf Basis eines Algorithmus versucht die nationale Kontonummer und Bankleitzahl auf IBAN umzurechnen. Ob es sich dabei um eine valide Kontonummer oder Bankleitzahl handelt, wird nicht überprüft. Wenn Sie sicher gehen möchten, so wenden Sie sich an eine Bank Ihres Vertrauens.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: