ING Österreich wächst um „nur“ 21.000 Kunden 2019

Der Jahresabschluss der ING Deutschland wurde am 8. Mai 2020 im Bundesanzeiger veröffentlicht und durch einen Finanz-Szene Beitrag über moppernde Mitarbeiter der ING Deutschland, wurde das Interesse für Österreich geweckt. Wie die Kununu Bewertungen zeigen, dürfte die Stimmung bei der ING in Österreich zumindest nicht besser sein, als bei den Kollegen in Deutschland.

Kundenwachstum: „Nur“ 21.000 Kunden trotz Werbedrucks

Noch interessanter ist aber sicherlich die Geschäftsentwicklung in Österreich. Die ING startete 2017 mit ihrem gratis Girokonto in Österreich. Mit großem Werbedruck und einem Kontobonus von bis zu 150 Euro lockte die ING neue Kunden. 150 Euro für ein neues, kostenloses Konto dessen Bedingung teilweise einzig ein Eingang von 300 Euro aus welcher Quelle auch immer ist? Das lässt sich doch kaum jemand entgehen, oder? Die Österreicher anscheinend schon, denn trotz des immensen Werbedrucks wächst die ING in Österreich um nur 21.000 Kunden.

Wie die Grafik zeigt, ist das Wachstum von +21.000 Kunden mehr als die Jahre davor, denn 2018 waren es nur 14.000 und die Jahre davor wiederum 3.000 bis max. 7.000 Kunden pro Jahr. Ältere Semester denken aber noch an das Sparkonto mit tollen Sparzinsen zurück und dem Vignettengeld. Damals gab es im Jahr 40.000 oder gar 50.000 Neukunden. Das ist definitiv Schnee von gestern!

Kundenwachstum der ING – Quelle Pressemitteilungen, Geschäftsberichte und Jahresabschlüsse der ING(-DiBa) Deutschland bzw. Österreich

Hier das Origingalzitat aus dem Jahresbericht der ING-DiBa in Deutschland:

Die ING-DiBa zählte zum Stichtag 31. Dezember 2019 9,522 Millionen Kunden, gegenüber 9,307 Millionen im Jahr zuvor. Davon entfielen auf Deutschland 8,954 Millionen Kunden (31. Dezember 2018: 8,759 Millionen) und auf Österreich 568 Tausend (31. Dezember 2018: 547 Tausend). Zuwächse gab es ebenfalls bei den Girokonten. Im Geschäftsjahr gab es einen Nettozuwachs von insgesamt 358 Tausend neuen Konten (31. Dezember 2018: 374 Tausend). Der Zuwachs der Girokonten bestätigt die prognostizierten Erwartungen aus dem Vorjahr.

Auszug aus dem Jahresbericht der ING-DiBa in Deutschland

In Deutschland, einem deutlich schwierigeren Markt war das Nettowachstum im selben Zeitraum bei 195.000 Neukunden. Zwischen Deutschland und Österreich wirkt der Faktor 10 und so war die Steigerung der Neukunden in Österreich höher, aber wie geschrieben, in einem wohl einfacheren Wettbewerbsumfeld.

Im Frühjahr 2020 gab die ING in Österreich bekannt, dass sie die gratis Kreditkarte zum Girokonto nicht mehr anbieten wird und damit verschlechtert sich deren Kontoangebot wiederum. Andere Kontoanbieter haben noch immer eine kostenlose Kreditkarte im Girokonto inkludiert. Der Konto-Vergleich zeigt dies.

Körperschaftssteuer sinkt von 1,2 auf 0,1 Millionen in Österreich

Die Leistung an Körperschaftsteuer sinkt in Österreich von 2018 auf 2019 von 1,2 Millionen auf 0,1 Millionen wie der Auszug aus dem Jahresbericht zeigt:

Screenshot Jahresabschluss Geschäftsjahr 2019 der ING-DiBa AG

Die Mitarbeiteranzahl stieg bei der ING in Wien von 247 auf 305 Mitarbeiter.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x