Kommunalkredit senkt Sparzinsen

Das war es wohl mit dem Zinsregen bei der Kommunalkredit. Letztes Jahr im September stieg die Kommunalkredit ins Zinsgeschäft ein und hatte zu Beginn sogar noch einen Aktionszins für Neukunden, die letzten Monate jedoch zumindest einen hohen Zinssatz von 0,51 %. Das ist mit heute 12. November vorbei. Der täglich fällige Zins wird auf 0,31 % gesenkt. 

Die Zinsanpassung im Detail

Zinsen ab dem 12.11.2018:
Bei einer Veranlagung ab EUR 10.000:
Standardverzinsung: 0,31 % p.a. Gesamtverzinsung (Zinsen aktuell bis zum 12.11.2018: Standardverzinsung 0,51 % p.a.)

bei einer Veranlagung unter EUR 10.000:
Standardverzinsung: 0,11 % p.a. Gesamtverzinsung.
(Zinsen aktuell bis zum 12.11.2018: Standardverzinsung 0,31 % p.a.)

Höhere Zinsen bei den Mitbewerbern

Mit dieser Zinssenkung fällt  die Kommunalkredit Invest im Sparzinsen Vergleich zurück. Höhere Zinsen bietet im Moment für Neukunden die DADAT mit 1,25 %, die Advanzia Bank aus Luxemburg (Achtung,Zinserträge sind selbst zu versteuern), die Addiko Bank und die Renault Bank direkt mit je 0,50 % an Sparzinsen. Danach kommen auch noch die Moneyou aus den Niederlanden mit 0,45 % und die Anadi Bank aus Kärnten mit 0,44 %. Banken wie die DenizBank, Santander oder die Denzelbankhaben ebenso höhere Angebote als es die Kommunalkredit im Moment tut. Das war es wohl mit Neukunden für die Kommunalkredit mit dieser Senkung. Schade.

Zum aktuellen Sparzinsen Vergleich:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: