Neue Bank für Österreich: Wüstenrot steigt nun ein!

Österreich is overbanked? Die Statistik sagt ja, aber andere sehen es anders. Am 1. April 2020 ist die bank99 groß eingestiegen in den österreichischen Bankenmarkt und ein Jahr später, am 1. April 2021 steigt nun Wüstenrot in den österreichischen Bankenmarkt ein.

Ex Vizekanzlerin Riess will es wissen! Konto, Sparen & Immobilienkredit

Die Wüstenrot Chefin, Susanne Riess will es nun wissen und mit ihrer Bausparkasse & Versicherung Wüstenrot nun auch in den Bankenmarkt einsteigen. Geboten werden soll ein Konto mit Karte (Debitkarte und Kreditkarte), Sparkonten und ein Immobilienkredit.

Ein Konsumkredit wird ebenso angeboten, dieser wird jedoch über eine Partnerbank abgewickelt. Ein Wertpapierdepot ist ebenso angedacht, das aber erst im dritten Jahr nach dem Start. Wir werden sehen.

Genaueres ist nicht bekannt, die Projektgesellschaft heißt Wüstenrot & You – heißt dann auch die Bank so? Wüstenrot & You?

Sinnvolle Ergänzung zum Bausparen

Das Thema Bausparen und vor allem Bausparfinanzierung ist in der Niedrigzinsphase problematisch und für die Bausparkassen eine große Herausforderung. Jetzt will Wüstenrot ein gesamtes Paket anbieten den Kunden. Gleich ob Bausparen, Versicherung oder Bank – alles geht und das mit einem österreichweiten Vertriebsnetzwerk. Bankfilialen wird es jedoch nicht geben!

Man darf gespannt sein, wie die bisherigen Bankpartner reagieren werden, die bislang die Bausparverträge und Versicherungen vertrieben und jetzt Konkurrenz bekommen. Freude wird hier wohl kaum aufkommen.

Generali Bank Geschichte

Wir kennen das jedoch doch schon. Die Generali Versicherung dachte sich auch schon einmal, dass neben dem Versicherungsgeschäft eine Direktbank doch eine kluge Idee ist. Mittlerweile hat die Generali Bank die Versicherung wieder weggelegt und der 3 Banken Gruppe die restlichen Kunden überlassen.

Bildquelle: Rafaela Pröll, Wüstenrot.at

Schreibe einen Kommentar