Renault Bank mit 1,4 % Sparzinsen ab sofort neu im Sparzinsen Vergleich in Österreich!

Es gibt einen neuen Anbieter in Österreich, wenn es um hohe Sparzinsen für täglich fällige Spareinlagen geht. Die bisher ausschließlich im Bereich der Finanzierungen tätige Renault Bank, steigt nun in Österreich auch ins Geschäft mit den Sparzinsen ein. Den Auftakt macht die Renault Bank direkt hier mit einem täglich fälligen Angebot über 1,4 %.

Das Wichtigste über die Sparzinsen der Renault Bank direkt im Überblick:

  • Gemeinsam mit der Santander Bank an der Spitze mit 1,4 % täglich fälligen Zinsen
  • Zinszahlungen erfolgen monatlich
  • Ab dem ersten Euro kann dort gespart werden, keine Mindesteinlage
  • Eröffnung des Online-Sparkontos erfolgt sehr schnell. Vom Ausfüllen des Antrags bis zur Eröffnung nicht einmal 1 Woche
  • Zinssatz variabel verzinst
  • keine Kosten für Eröffnung oder Schließung
  • keine Kontoführungsgebühren
  • Französische Einlagensicherung (funktioniert ähnlich der österreichischen Einlagensicherung) – bis zu 100.000 Euro Spareinlagen sind zu 100 % geschützt

Der Sparzinsenvergleich zeigt:

Sehen Sie sich die aktuellen Sparzinsen an, so sehen Sie, dass sowohl die Santander als auch die Renault Bank im Moment mit Abstand die Höchstbieter bei den Sparzinsen sind. Die 1,4 % für täglich fällige Spareinlagen sind ein äußerst attraktives Angebot im Vergleich zum Mitbewerb.

Ab Herbst auch Angebote für gebundene Spareinlagen

Die Renault Bank hat beim Start ihres Angebots bereits darauf hingewiesen, dass sie im Herbst diesen Jahres auch Sparangebote mit fixen Laufzeiten anbietet. Bis dahin heißt es für den ordentlichen Sparer in Österreich bitte noch warten, wenn über einen längeren Zeitraum das Ersparte bei der Renault Bank veranlagt werden möchte. Man darf davon ausgehen, dass auch dort die Renault Bank höhere Sparzinsen anbietet und sich auch hier mit der Santander Bank, Vakifbank und Denizbank matchen wird.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: