Sberbank Europe: Einlagensicherung wird fällig!

Die Sberbank Europe ist pleite! Das was bereits die Spatzen vom Dach pfiffen ist nun traurige Gewissheit. Es dürfte sich um einen Einlagensicherungsfall in der Höhe von 1,1 Milliarden Euro handeln, wobei die meisten Kunden davon anscheinend aus Deutschland kommen, die die Bank mit Spareinlagen über die „Sberbank direct“ geflutet haben. Die Entschädigung wird nun alle Sberbank Guthaben von bis zu 100.000 Euro ausgleichen. Das in den nächsten Tagen.

Auf der Website der ESA, Einlagensicherung Austria, findet sich bereits die Information für die betroffenen Kunden. Diese müssen soweit nichts tun, denn sie werden

In wie weit der Fonds der ESA diesen Fall gänzlich abdecken kann ist noch unbekannt. Es darf davon ausgegangen werden, dass die anderen Banken der ESA hier miteinspringen müssen in Form von Sonderbeiträgen. Falls diese Sonderbeiträge nicht möglich sind aufgrund von Risikoaspekten, so müssen die anderen beiden Sicherungseinrichtungen einspringen. Auch Kredite sieht das Einlagensicherungsgesetz vor.

Spannende Zeiten stehen dem österreichischen Bankenmarkt bevor. Wieder einmal.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Neukunden Aktion, Advertorial
  • 50 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.100 ETFs für Sparpläne, über 200 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x