Sberbank Europe: Keine Insolvenz, Einlagen können gesichert ausgezahlt werden!

Was für ein schöner Fall, die Sberbank Europe die wegen der Russland Sanktionen umgefallen ist, wird nun doch kein Fall für die Einlagensicherung, denn die Insolvenz der Sberbank Europe konnte vermieden werden!

Die Einlagensicherung sprang bereits ein zur Sicherung der Einlagen von bis zu 100.000 Euro und jetzt bekommt die Einlagensicherung Austria dieses Geld wieder zurück. Warum? Weil es gelang die Vermögenswerte der Sberbank an andere Banken wie der BAWAG, Anadi Bank oder an die Kommunalkredit zu veräußern. Mit diesem Veräußerungserlös konnten alle Auszahlungen der Einlagensicherung vollständig abgedeckt werden und auch die Sberbank Europe konnte jene entschädigen, die über 100.000 Euro bei ihr veranlagt haben.

Damit gibt es keinen finanziellen Schaden, weder für Großanleger, weder für die Einlagensicherung Austria. Negative finanzielle Auswirkungen auf die österreichischen Banken, durch diesen hohen Entschädigungsfall, konnten somit vermieden werden. Was für ein Glücksfall nach den ersten schlimmen Berichten.

Mehr dazu auf der Seite der FMA: https://www.fma.gv.at/fma-oenb-insolvenz-der-sberbank-wurde-vermieden-alle-glaeubiger-koennen-fristgerecht-bedient-werden/

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Neukunden Aktion, Advertorial
  • 100 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.200 ETFs für Sparpläne, über 230 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker
0
Hinterlasse einen Kommentarx