Trade Republic Sparzinsen

Trade Republic ist ein Neobroker aus Deutschland. Die von der deutschen BaFin lizenzierte Werthandelsbank, wurde 2015 in München gegründet und mischt seit 2020 auch am österreichischen Markt mit Als Finanzdienstleister ist Trade Republic keine Bank, sondern wickelt den Kauf und Verkauf von Wertpapieren (Aktien, ETFs, Derivate, Kryptos etc.) ab. Das Geld der Kunden liegt bei vier verschiedenen Partnerbanken. Das sind die Solarisbank, die Deutsche Bank, J. P. Morgan und die irische Citi Bank.

  • kostenlose Kontoführung
  • Guthaben am Trade Republic ist täglich fällig
  • keine Festgeld Konten Angebote
  • undurchsichtige Einlagensicherung

Sparzinsen Trade Republic

Trade Republic ist keine Bank, die gezielt auf Sparkonten setzt, sondern verbindet mit dem Verrechnungskonto, das für ein Depot notwendig ist, Notwendiges mit Sinnvollem. Wird Geld von den Kundinnen und Kunden auf das Konto eingezahlt, erhalten Kunden dafür Zinsen. Das ist einmalig unter den Brokern.

Sparzinsen Tagesgeld (täglich fällig)

Das Verrechnungskonto ist bei Trade Republic ein Sammelkonto. Das bedeutet, dass alle Kundengelder bei den Partnerbanken zu einem Konto zusammenfließen. Die Aufgabe von Trade Republic ist es, die Werte buchhalterisch darzustellen und mit dem individuellen IBAN den Kundinnen und Kunden richtig zuzuordnen. Verwaltet und geführt wird das Konto von den Partnerbanken.

Neu seit 04.01.2023 ist, dass das Verrechnungskonto bei Trade Republic auch verzinst wird. Das gilt für Neu- als auch für Bestandskundinnen bzw. Kunden. Der Zinssatz beträgt 2,00 % variabel p.a., und gilt nicht als Aktion, sondern ist ohne zeitlichen Ablauf, d.h. bis auf Widerruf.

Das Geld auf dem Verrechnungskonto ist somit jederzeit Verfügbar und es gibt eine monatliche Zinsgutschrift. Bis maximal 50.000 Euro werden mit dem Zinssatz vergütet.

Doch Vorsicht, beim Trade Republic Konto handelt es sich um ein ausländisches Konto! Die Steuer muss somit selbstständig abgeführt werden. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Tagesgeld - Trade Republic
Sparzinsen: 2,000 %
Zinszahlung: monatlich
Mindesteinlage: Euro
Höchsteinlage: 50000,00 Euro
KESt-Abzug
automatisch:
Nein
Letzte Änderung: 01.01.2023

Sparzinsen Festgeld (gebundenes Geld)

Festgeld Konten gibt es bei Trade Republic nicht. Das Geld kann nur als täglich fälliges Geld am Konto angelegt werden.

Eröffnung

Die Eröffnung von einem Trade Republic Konto bzw. Depot ist sehr einfach. Entweder der Eröffnungsprozess wird über die Webseite angestoßen, oder es wird die Trade Republic App über das Smartphone verwendet. Beides ist möglich und äußerst unkompliziert.

Als Erstes wird das Konto angelegt und dafür müssen die persönlichen Daten eingegeben werden. Danach wird der IBAN des Referenzkontos eingegeben. Anschließend kommt es zur Identifizierung per Video-Identverfahren. Zu einem späteren Zeitpunkt wird noch die Steuernummer erfragt.

zu Trade Republic »

Einlagensicherung

Trade Republic sagt zur Einlagensicherung

„Du erhältst mit der Eröffnung Deines Trade Republic Kontos ein virtuelles Verrechnungskonto mit eigener IBAN, die zur Abwicklung der Handelsgeschäfte dient. Dieses Konto ist gesetzlich bis zu 100.000 Euro pro Anleger gesichert.“

Trade Republic FAQ über „Wie ist meine Einlage gesichert“

Es kann auch weiter ausgeholt werden, weil die Konstruktion ist komplex.

Das Verrechnungskonto bei Trade Republic ist kein Konto welches auf den Namen des Kunden läuft, also kein Einzelverrechnungskonto. Vielmehr handelt es sich um ein bzw. mehrere Treuhand-Sammelkonten die auf den Namen von Trade Republic bei aktuell drei verschiedenen Partnerbanken laufen. Das sind

  • Solarisbank (Deutschland)
  • Deutsche Bank (Deutschland)
  • J.P. Morgan (Deutschland)
  • Citi (Irland)

Das Guthaben des Kunden wird über eine buchhalterische Darstellung mit einer virtuellen IBAN dem Kunden zugeteilt. Das macht Trade Republic.

Vereinfach gesagt: Der Kunde überweist auf seinen persönlichen IBAN, im Hintergrund landet dieses Geld auf einem Treuhand-Sammelkonto, welches bei einem der drei Partnerbanken läuft. Dank der Kundenbuchhaltung von Trade Republic kann nachvollzogen werden, wie hoch der Guthabenstand des einzelnen Trade Republic Kunden ist. Trade Republic und die drei Partnerbanken tauschen sich auch regelmäßig über die Höhe der verwahrten Kundengelder aus, sodass die Partnerbanken ihren Verpflichtungen im Rahmen der Einlagensicherung nachkommen können, so Trade Republic auf Nachfrage.

Das Treuhand-Sammelkonto ist vom Unternehmensvermögen getrennt, also im Konkursfall von Trade Republic hat der Masseverwalter keinen Zugriff darauf und fällt auch nicht in die Konkursmasse des Unternehmens.

Trade Republic sagt, dass jeder einzelne Trade Republic Kunde bei allen vier Partnerbanken jeweils bis zu 100.000 Euro durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt ist. So Trade Republic. Gleichzeitig relativiert Trade Republic diese Aussage mittlerweile sogar auf der Startseite ein. Der schlimmste Fall wäre, dass die Einlagensicherung nicht je Trade Republic Kunde gilt. Mehr dazu in diesem Beitrag:

Öffnungszeiten und Kontakt

Zu finden ist der Trade Republic Standort in Berlin, wobei es sich rein um den Sitz des Unternehmens handelt, Kundenbetreuung findet dort keine statt. Trade Republic ist ein reiner Online-Finanzdienstleister, d.h. Filialen gibt es keine.

Trade Republic
Köpenickerstraße 40c
10179 Berlin

Deutschland

service@traderepublic.com

www.traderepublic.com

Fazit

Trade Republic ist als deutscher Neobroker bekannt und aufgrund der günstigen Konditionen auch sehr beliebt. In Österreich ist der Finanzdienstleister seit gut zwei Jahren am Markt und bietet mit Jänner 2023 nun auch Zinsen für das Guthaben am Verrechnungskonto an. Das Konto für das Depot ähnelt damit einem täglich fälligen Sparkonto. Die Zinsen betragen 2,00 % p.a. und werden monatlich gutgeschrieben.

Ein wenig undurchsichtig ist das Thema Einlagensicherung, wenn ein Partnerbank von Trade Republic in eine finanzielle Schieflage geraten sollte. Denn es ist nicht definitiv geklärt, ob dann jede Kundin, jeder Kunde, Anspruch auf max. 100.000 Euro hat, oder alle Kunden gemeinsam, da das Konto als Treuhand-Sammelkonto geführt wird.

Insgesamt aber eine tolle Sache von Trade Republic, auf Guthaben am Verrechnungskonto Zinsen zu gewähren. So steigt die Bereitschaft, Geld auf das Konto zu überweisen. Einerseits, um spontan Traden zu können, andererseits wirft das Konto Zinsen ab. Nicht zu vergessen, die Zinserträge müssen versteuert werden. Das geschieht bei Trade Republic für uns Österreicher und Österreicher nicht automatisch, sondern muss über die Einkommensteuererklärung bearbeitet werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
2,00 % p.a. auf Tagesgeld für NeukundenSparzinsen Aktion, Advertorial
  • 2,00 % p.a. Sparzinsen auf Tagesgeld
  • für Neukunden
  • für 3 Monate, dann aktueller Zinssatz (1,25 % p.a.)
  • Täglich fällig und jederzeit verfügbar
  • Automatischer Steuerabzug
  • Monatliche Zinsgutschrift
0
Hinterlasse einen Kommentarx