Täglich fällig: 1,75 % ab 1. Mai bei der Denzel Bank

Startschuss für die Erhöhung der täglich fälligen Sparzinsen? Die Denzel Bank wird ab 1. Mai 2011 ihre Sparzinsen für das Onlinesparen „täglich fällig“ von 1,55 auf 1,75 % erhöhen und wird damit wohl Bestbieter bei den österreichischen Anbietern werden. Im Moment hat diesen Platz noch die DenizBank mit 1,625 % inne, wird diesen aber eben …

Weiterlesen »Täglich fällig: 1,75 % ab 1. Mai bei der Denzel Bank

Bank Burgenland, Sparkasse Tirol, Hypo NÖ und VB Ried im „Zinsrausch“

Im Herbst 2010 ging es in die andere Richtung, nun schlagen viele Banken bzw. der Sparprodukte in die Gegenrichtung aus. Es gibt jetzt Tag für Tag erfreuliche Nachrichten, denn die Sparzinsen steigen und steigen – zumindest für gebundene Sparmöglichkeiten gilt dies. Es wird aber wohl nicht mehr lange dauern und auch die Angebote für täglich …

Weiterlesen »Bank Burgenland, Sparkasse Tirol, Hypo NÖ und VB Ried im „Zinsrausch“

Bankhaus Schelhammer & Schattera erhöht Sparzinsen für Kapitaleinlagen

Das Bankhaus Schelhammer & Schattera zieht nun auch mit bei den jüngsten Anhebungen der Sparzinsen. Es gibt bei den gebundenen Kapitaleinalgen mit einer Bindefrist von 6, 24 und 36 Monaten eine Anhebung auf bis zu 2,375 %. Verglichen zum Mitbeweb gibt es aber noch immer Luft nach oben. Anbieter / Produkt Sparform Zinsen bisher Zinsen …

Weiterlesen »Bankhaus Schelhammer & Schattera erhöht Sparzinsen für Kapitaleinlagen

Volksbank Linz und Wels fusionieren

Jetzt ist es soweit! Die Volksbanken aus Linz und Wels machen gemeinsame Sache und schließen sich zusammen. Damit entsteht aus den Volksbank Wels und Volksbanken Linz-Mühlviertel eine gemeinsame Bank mit dem Namen „Volksbank Linz-Wels-Mühlviertel“. Insgesamt gibt es 20 Filialen und 200 Mitarbeiter. Da die Volksbank genossenschaftlich organisiert ist, gibt es 17.000 Mitglieder bei einer Bilanzsumme …

Weiterlesen »Volksbank Linz und Wels fusionieren

Aus Zahlschein, Erlagschein und Ãœberweisung wird die ZAHLUNGSANWEISUNG

In 16 Monaten ist es vorbei mit den bisher bekannten Zahlschein, Erlagschein und Ãœberweisung denn daraus wird EU einheitlich die Zahlungsanweisung. Mit einer Zahlungsanweisung kann dann ein Betrag von einem Konto auf ein anderes Konto überwiesen werden. Das besondere dabei ist, dass die nationale Kontonummer und Bankleitzahl keine Rolle mehr spielen, sondern nur noch IBAN …

Weiterlesen »Aus Zahlschein, Erlagschein und Ãœberweisung wird die ZAHLUNGSANWEISUNG

Bankdirekt.at senkt Sparzinsen für ihre Fixzinsanlage

Die Bankdirekt.at ist bekannt dafür, dass sie sehr schnell auf die Marktentwicklung reagieren und aus diesem Grunde öfters – verglichen zu anderen Banken – ihre Sparzinsen erhöhen bzw. senken. Jetzt ist es wieder passiert. Die Bankdirekt.at senkt für die Bindungszeiträume von 24 bis 60 Monaten die Sparzinsen bei den Fixzinsanlagen. Die Zinssenkungen sind unterschiedlich hoch, …

Weiterlesen »Bankdirekt.at senkt Sparzinsen für ihre Fixzinsanlage