Beipackzettel für Bankenprodukte: Die ING DIBA machts vor

Vor wenigen Tagen hat noch der CEO der Erste Bank Andreas Treichl über Beipackzettel, ähnlich wie es in der Pharma Industrie seit Jahren üblich ist, auch bei Finanzprodukten hinzuzulegen. Die ING DIBA war sehr rasch und führt diese Beipackzettel für sämtliche DIBA Produkte ab sofort ein. Damit können die Konsumenten ganz genau nachlesen, worauf sie sich bei den ING DIBA Produckten einlassen.

Bei den ING DIBA Beipackzetteln findet man Informationen über

  • das Produkt
  • die Produktart
  • der Anbieter bzw. über den Emittenten
  • eine Produktbeschreibung
  • die Risiken des Produkts (Kursrisiko, Emittentenrisiko, Fremdwährungsrisiko)
  • die Rendite
  • die Kosten
  • die Verfügbarkeit
  • die Besteuerung

Diese Informationen sind natürlich angepasst an das jeweilige Produkt

DIBA Beipackzettel
So sieht z. B. der Beipackzettel für das täglich fällige Direktsparen der ING DIBA aus.

Die Verbraucherschutzinformationen der ING DIBA sind für alle zum kostenlosen Download unter der URL

verfügbar. Mit dieser übersichtlichen Aufstellung sollten sich andere Banken ein Herz nehmen und es der ING DIBA gleich machen, denn es gibt doch wirklich nichts zu verbergen und es ist im Sinne beider Vertragspartner, dass der Konsument vollends aufgeklärt wird, bzw. dieser seine Verantwortung in die Hand nimmt.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x