Betrüger rufen als FMA mit 01/24959 an!

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) gibt bekannt, dass im Moment sich Betrüger rumtreiben, die ahnungslose Österreicher anrufen und von denen die Kontodaten und TANs ausspionieren möchten. Die Betrüger sind dabei so professionell, dass sie sich mit der Wiener Telefonnummer 01/24959 ausgeben, welche der FMA gehört. Dann erzählen die Betrüger laut FMA die Geschichte, dass eine Kontosperre beim Angerufenen droht und dieser diese nur so abwenden kann, wenn die Kontodaten herausgegeben werden.

Niemals Kontodaten und TANs herausgeben!

Die Betrüger fragen nach den Kontodaten, den Sicherheitscodes bzw. TANs. Wurden diese ergaunert kann vom Konto des Angerufenen sofort Geld wegüberwiesen werden. Das gilt es zu verhindern.

Die FMA fordert niemals Kontodaten telefonisch oder per E-Mail von Privatpersonen an und trifft behördliche Maßnahmen grundsätzlich nicht via Telefon.

Die FMA rät:

  • Beenden Sie derartige Telefonate am besten sofort, legen Sie einfach auf.
  • Geben Sie bei einem unerbetenen Anruf einer Person, die behauptetet FMA-Mitarbeiter zu sein, keinesfalls Kontodaten heraus, überweisen Sie auf telefonische Aufforderung niemals Geld.
  • Die FMA ersucht alle Personen, die mit derartigen Anrufen konfrontiert worden sind, sie umgehend zu informieren (Tel.: +43 (0)1 24959 – 5555 oder via Kontaktfomular auf der FMA-Website https://webhost.fma.gv.at/MailRequests/Request)

Also wachsam bleiben und niemals Kontodaten herausgeben. Das sind Ihre Daten und bleiben bei Ihnen!

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: